Vorträge

21
November
2019
19:00
21. November 2019 19:00
Getzner Textil AG, Bleichestraße 1, 6700 Bludenz, https://www.getzner.at - Bludenz, Österreich
Seit den 1960er Jahren ist international ein markanter Trend, was Dezentralisierung und Föderalisierung betrifft, festzustellen. In nahezu allen entwickelten Staaten wurden zumindest dezentrale Strukturen gestärkt. In den letzten Jahren ist dieser Prozess auch auf viele Staaten des Globalen Südens übergegangen, wobei sich die Erfolge unterschiedlich darstellen. Der Vortrag wird sich mit der Entstehung und Weiterentwicklung föderaler Strukturen befassen, die Unterschiede zwischen Föderalismus und Dezentralisierung aufzeigen und einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand geben. Abschließend soll ein Ausblick über die Herausforderung der Digitalisierung für föderale Systeme gemacht werden. Peter Bußjäger wurde 1963 in Bludenz geboren. 1986 promovierte er an der Uni Innsbruck in Rechtswissenschaften, 1999 folgte seine Habilitation. Nach zahlreichen Stationen in der öffentlichen Verwaltung in Vorarlberg und Liechtenstein wechselte er 2013 in die Wissenschaft und wurde 2018 an die Uni Innsbruck berufen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter textilchemie@uibk.ac.at wird gebeten.
21
November
2019
19:00
21. November 2019 19:00
KulturGut Ittenbeuren - Ravensburg, Deutschland
Günther Bretzel `s bretzlet wieder! Günther Bretzel weiß: "Do derfsch koin Depp sei". Wer die schwäbische Mundart liebt und dazu auch noch seine Lachmuskeln trainieren möchte, der ist bei Günther Bretzel gut aufgehoben. Der pensionierte Lehrer „aus em Hafe“ brachte schon vor einem Jahr mit seinem Programm „Do derfsch koin Depp sei“ das KulturGut zum Kochen.
22
November
2019
19:00
22. November 2019 19:00
KulturGut Ittenbeuren - Ravensburg, Deutschland
Panitz & Oswald Mehlprimeln Satiren zur Gegenwart. Zynisch, frech, poetisch und sinnlich... „Mehlprimeln“-Star Reiner Panitz und der Satiriker und Kunstprofessor Martin Oswald versprechen einen „Weltgeistfunken“-sprühenden Abend der Extraklasse.
22
November
2019
19:30
22. November 2019 19:30
Stadthalle Wangen - Wangen im Allgäu, Deutschland
Eine Reise zu den Indigenen Gemeinschaften und verborgenen Schönheiten unserer Erde Seit 30 Jahren bereist der Naturfotograf Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen leben. Das Ergebnis dieser Expeditionen ist eine einzigartige multimediale Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt der kulturellen und ökologischen Vielfalt unseres Planeten zeigt. Als Umweltaktivist ist Mauthe zugleich Chronist des Wandels, in dem die indigenen Gesellschaften heute begriffen sind durch Umweltzerstörung, Globalisierung und Klimawandel. Eine Reise zu den Indigenen Gemeinschaften und verborgenen Schönheiten unserer Erde Seit 30 Jahren bereist der Naturfotograf Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen leben. Das Ergebnis dieser Expeditionen ist eine einzigartige multimediale Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt der kulturellen und ökologischen Vielfalt unseres Planeten zeigt. Als Umweltaktivist ist Mauthe zugleich Chronist des Wandels, in dem die indigenen Gesellschaften heute begriffen sind durch Umweltzerstörung, Globalisierung und Klimawandel. . Im Fokus behält der Fotograf stets die Schönheit und Würde des Einzelnen. Herausgekommen sind Fotografien auf höchstem ästhetischem Niveau, Zeugnisse von menschlichen Begegnungen auf Augenhöhe. Dokumentarische Filmsequenzen, abenteuerliche Erfahrungen und stimmungsvolle Musikpassagen seines langjährigen Komponisten Kai Arend verdichten die Live-Show zu einem intensiven atmosphärischen Erlebnis.
26
November
2019
19:00
26. November 2019 19:00
KulturGut Ittenbeuren - Ravensburg, Deutschland
Bodo Rudolf und das Lothar Kraft-Trio Brezeln und Fladenbrot Von der Schussen an den Tigris. Mit Musik vom Feinsten: Lothar Kraft (Piano), Markus Kerber (Saxophon, Flöte), Klaus Bermetz (Kontrabass). Von der Schussen an den Tigris. Mit Musik vom Feinsten: Lothar Kraft (Piano), Markus Kerber (Saxophon, Flöte), Klaus Bermetz (Kontrabass). Bodo Rudolf und das Lothar Kraft-Trio Brezeln und Fladenbrot Von der Schussen an den Tigris. Mit Musik vom Feinsten: Lothar Kraft (Piano), Markus Kerber (Saxophon, Flöte), Klaus Bermetz (Kontrabass).
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren