Vorträge

21
September
2019
20:00
21. September 2019 20:00
Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute
„WEBER N°5: Ich liebe ihn!“ Wie heißt es so schön: Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Und da ist was dran. Viele Produkte ärgern mich schon, da habe ich noch nicht einmal bezahlt. Die Frage ist, warum machen wir da mit? Die Antwort ist ganz einfach: Marketing. Marketing vernebelt den Verstand des Menschen und regt seine wichtigsten Sinne an: den Blödsinn, den Wahnsinn und den Irrsinn. Und alle machen mit. Denn egal, ob Politiker oder Manager, ob AfD oder ADAC, ob Terrorist oder der eigene Lebenspartner, alle wollen uns ständig irgendetwas andrehen: eine Weltanschauung, eine Wahrheit, einen Lebensstil, eine Diät oder noch ein Kind. Dabei werden ziemlich miese Tricks ausgepackt, ohne dass wir es merken. Und die Frage ist natürlich: Wer schützt uns davor? Ganz klar: Philipp Weber. Sein neues Kabarettprogramm „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“ ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen. Selbstverständlich wie immer webermäßig lustig. Frei nach Immanuel Kant: „Habe den Mut dich deines Zwerchfells zu bedienen!“
09
Oktober
2019
19:00
9. Oktober 2019 19:00
Biberach - Volkshochschule - Raum 17
Die Entstehung des Barocks in Italien ist eine bereits im 16. Jahrhundert angelegte Entwicklung über das Früh- und zum Hochbarock. Seine Formensprache entfaltete sich am vollkommensten in Rom: Ein neues Aufblühen von Beweglichkeit in Malerei, Skulptur und Baukunst in ihrer Formübersteigerung in kraftvoll rauschender Fülle. Werke von Pontormo, Caravaggio, Borromini und Bernini werden neben anderen Meistern der Epoche zur Anschauung gebracht. Parallel dazu entstanden in Italien zwei der bedeutendsten musikalischen Gattungen: die Oper und das Oratorium. Eine spannende Entwicklung mit Beispielen aus Florenz, Mantua, Venedig, Bologna und Neapel bis hin zur Ausprägung des römischen Kolossalstils in Rom, der alsbald auch nördlich der Alpen (Wien und Salzburg) übernommen worden ist. Eintritt 8 €.
10
Oktober
2019
19:00
10. Oktober 2019 19:00
Biberach - TG-Vereinsgaststätte
Martin Schubert erinnert mit Bildern wunderschöner Berglandschaften des piemontesischen Alpenbogens, der Seealpen, der Berge nördlich des Alpenhauptkammes an die freundschaftliche Atmosphäre bei diesen Touren. Sie sind der Kern der traditionell im jährlichen Wechsel organisierten Treffen der Bergsteiger aus den Partnerstädten Biberach und Asti. Eintritt frei.
16
Oktober
2019
19:30
16. Oktober 2019 19:30
Katholisches Gemeindehaus, Ziegelhüttenstraße 37, 88499 Riedlingen (Zufahrt über Sankt-Gerhard-Straße, Einfahrt Birkenweg)
17
Oktober
2019
19:00
17. Oktober 2019 19:00
Biberach - Volkshochschule
Vortrag von Dr. phil. Karoline Rörig. Seit im Juni 2018 mit dem Movimento 5 Stelle und der Lega erstmals in einem größeren EU-Land eine Koalition „populistischer“ Parteien an die Macht kam, hat sich die politische Landschaft und Kultur Italiens verändert. Das sogenannte Governo di Cambiamento (Regierung des Wandels) hat sich mit einem dreißig Punkte umfassenden Koalitionsvertrag ein ambitioniertes Reformprogramm zur Aufgabe gemacht, dessen Umsetzung jedoch nicht konfliktfrei abläuft. Im Rahmen des Vortrags soll die Regierungsarbeit auf den Prüfstand gestellt, die neuen und sich verändernden Kräfteverhältnisse in der politischen Landschaft Italiens beleuchtet und die Lage Italiens in Europa ein halbes Jahr nach den Wahlen zum Europaparlament bestimmt werden.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren