Konzerte

26
Juli
2019
19:31
26. Juli 2019 19:31
ev. Versöhnungskirche Wiblingen - Ulm-Wiblingen
Einen stilvollen Weg, sich beflügelt in die Sommerpause aufzumachen, möchte das Konzert des Wiblinger Gospelchors am Freitag, 26. Juli zeigen. Um 19.30 Uhr lädt der Chor mit seinem Programm »Sounds of Praise« in der Versöhnungskirche dazu ein, sich ein lebendiges Bild der Geschichte der Gospelmusik zu machen. Kenner wissen, dass es hier spannende und wechselvolle Entwicklungen zu entdecken gibt. So lohnt es sich immer wieder, den Gospelchor zu hören, seine neuen Stücke und die Solisten aus den eigenen Reihen zu erleben, ebenso natürlich die faszinierenden Belleplates und den gewohnt mitreißenden Klang. Die Chorsätze und Arrangements stammen vom Ensembleleiter Albrecht Schmid, der den Chor auch am Keyboard begleitet. Der Eintritt zum Konzert in der Versöhnungskirche ist frei - am Ausgang wird um Spenden gebeten. https://www.evang-kirche-wiblingen.de/kirchenmusik/?title=gospelkonzert&detail=5cf41b98545a1&eventdate=5cf41c266de6e
26
Juli
2019
19:32
26. Juli 2019 19:32
BUNI Kultur- und Freizeittreff - Nürnberg, Deutschland
Das Motto lautet: "Rock für Integration!" Hier spielen junge, talentierte, regionale Nachwuchsbands im Behinderten und Nichtbehinderten Freizeittreff um das Verständnis und die Eingliederung unserer behinderten Mitmenschen zu fördern. Hier erhalten auch Bands eine Chance, die vor ihrem ersten Auftritt stehen. In erster Linie bevorzugen wir Bands aus dem Raum Nürnberg und der Region. Waiting for Mel kommt aus dem Großraum Nürnberg und spielen schwerpunktmäßig Coverversionen. Des Weiteren sind sie seit rund fünf Jahren als Band unterwegs. Von Jonny Lang über Paolo Nutini bis zu eigenen Interpretationen wie „Joe the Law“ – „Waiting for Mel“ prägen die Stücke auf ihre charakteristische eigene Weise. Claus Dürr steht dabei mit seiner Gitarre für kraftvolle Riffs und ausdrucksvolle Soli, Joachim Schrätz liefert mit seinem E-Bass die solide Basis aber auch groovende Walkingbässe. Für das richtige Tempo sorgt Drummer Andreas Dürr, mal antreibend mit Bass- und Snare-Drum, mal jazzig-zurückhaltend mit den Besen. Frontfrau Melanie Söllch interpretiert die Songs mit ihrer klaren präzisen Stimme und bietet dabei eine Bandbreite von erdigem Rockgesang bis zu gefühlvollen Blues-Phrasierungen.
26
Juli
2019
19:33
26. Juli 2019 19:33
BUNI Kultur- und Freizeittreff - Nürnberg, Deutschland
Waiting for Mel live im BUNI Kultur- und Freizeittreff Das Motto lautet: "Rock für Integration!" Hier spielen junge, talentierte, regionale Nachwuchsbands im Behinderten und Nichtbehinderten Freizeittreff um das Verständnis und die Eingliederung unserer behinderten Mitmenschen zu fördern. Hier erhalten auch Bands eine Chance, die vor ihrem ersten Auftritt stehen. In erster Linie bevorzugen wir Bands aus dem Raum Nürnberg und der Region.
26
Juli
2019
20:00
26. Juli 2019 20:00
Historisches Stadttheater Weißenhorn - Weißenhorn, Bayern
Die Schwäbische Schöpfung (1796) ist eine komische Kammeroper (Flöte, Bratsche, Cello und 3 Sänger) im Schwäbischen Dialekt des Tettnanger/Weingartner Komponisten Meingosus Gaelle und des Weißenhorner Autors Sebastian Sailer. Alte Musik am Bodensee e.V. führt in Zusammenarbeit mit dem Barockmusikensemble Société Lunaire und dem Regisseur Martin Butler Die Schwäbische Schöpfung am 26.07 um 20 Uhr im Historischen Stadttheater in Weißenhorn auf. Mitwirkende: Martin Butler - Regie Verena Gropper - Eva (Sopran) Arndt Krueger - Adam (Tenor) Ulrich Maier - Gottvater (Bass) Société Lunaire Regina Gleim - Flöte Nadine Henrichs - Viola Anna Zimre - Cello Maximilian Ehrhardt - Harfe www.societelunaire.com 26.07.2019 | 20 Uhr | Historisches Stadttheater Weißenhorn https://www.eventbrite.com/e/die-schwabische-schopfung-tickets-61862643833 Karten können über den obenstehenden Link, auf www.alte-musik-am-bodensee.com, über alte.musik.am.bodensee@gmail.com oder an der Abendkasse erworben werden
27
Juli
2019
19:00
27. Juli 2019 19:00
katholische Pfarrkiche St. Christophours Nonnenhorn - Nonnenhorn, Deutschland
Das Trio Toccata spielt in der katholischen Pfarrkirche Nonnenhorn Musik für die seltene Kombination von zwei Trompeten und Orgel. Im Zentrum stehen barocke Werke von Georg Friedrich Händel. Daniel Bucher (Kirchheim/ Teck) und Florian Keller (Langenargen) geben einen Einblick in die klangliche Bandbreite der Trompetenfamilie indem auch Piccolotrompete und Flügelhorn zum Einsatz kommen. Romantische Orgelmusik von Münsterorganist Patrick Brugger (Salem) bereichert das Programm. Alle drei Musiker von Trio Toccata haben an der Musikhochschule Stuttgart studiert und sind als Musikpädagogen und Solisten in der Bodenseeregion tätig. Seit 5 Jahren spielen sie gemeinsam Konzerte im Bodenseeraum. Der Eintritt ist frei.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren