Ausstellungen

20
Juli
2018
00:00
16. März 2018 00:00 - 11. November 2018 00:00
Städtische Galerie "Fauler Pelz" Überlingen - Überlingen, Deutschland
Salvador Dalí zählt zu den populärsten und rätselhaftesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung der Städtischen Galerie Überlingen ist die erste in Süddeutschland, die sich seit 1989 systematisch dem Leben und Werk des exzentrischen Spaniers widmet. Ausgewählte Bilder, Skulpturen, Fotografien, Grafiken, Objekte und Dokumente sowie ein Film ermöglichen einen neuen Blick auf das künstlerische Schaffen und den Lebenskünstler Dalí, der sich seinem Publikum stets als Kunstfigur und Performance-Künstler präsentierte. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 14:00-17:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 11:00-17:00 Uhr Öffentliche Führungen: samstags 11:30 Uhr, sonntags, mittwochs, donnerstags 15:30 Uhr
20
Juli
2018
00:00
30. März 2018 00:00 - 15. Dezember 2018 00:00
Städtisches Museum Überlingen - Überlingen, Deutschland
Poltergeister, Werwölfe und Mischwesen sind keine Erfindungen der modernen Unterhaltungsindustrie. Vielmehr glaubten die meisten Menschen vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert an die tatsächliche Existenz von Monstern und Geistern. Die Jahresausstellung des Städtischen Museums Überlingen präsentiert mit rund 100 Gemälden, Skulpturen, Fotografien und magischen Objekten die Welt der Dämonen und Gespenster, welche die Gemüter bis heute immer wieder bewegt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9 bis 12:30 und 14 bis 17 Uhr. Bis 31.10. auch Sonn- und Feiertage 10 bis 15 Uhr Öffentliche Führungen: Sonntag, 1.4., 15.4., 29.4., 13.5., 27.5., 3.6., 17.6., 1.7., 8.7., 29.7., 19.8., 26.8., 2.9., 16.9., 7.10., 28.10.2018, jeweils 11:30 Uhr
24
Juli
2018
00:00
24. Juli 2018 00:00
Stadtbücherei Riedlingen - Riedlingen, Deutschland
Seit 2006 begeistern die Bilderbücher von Alexander Steffensmeier rund um die eigenwillige und liebenswerte Kuh LIeselotte Kinder und ihre Eltern. Egal, ob sie in Urlaub fährt, dem Postboten auflauert, Geburtstag feiert oder einen Schatz sucht - auf jeder Seite gibt es eine Vielzahl witziger Details zu entdecken. Die Fachstelle des Öffentlichen Bibliothekswesens im Regierungspräsidium Tübingen hat eine Ausstellung mit Originalen und Büchern konzipiert, die einen humorvollen Einblick in die Welt der Kuh Lieselotte und ihres Schöpfers gibt. Die Ausstellung ist Teil der Lese- und Literaturförderung des Regierungspräsidiums Tübingen. Interessierte können die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Riedlingen besuchen: Dienstag von 14.30 bis 19.00 Uhr, Mittwoch von 14.30 bis 17.00 Uhr, Donnerstag von 14.30 bis 18.00 Uhr, Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr - auch in den Ferien. Die Bücher mit den Geschichten der Kuh Lieselotte hat die Stadtbücherei zum größten Teil im eigenen Bestand, so dass sie nicht nur in der Ausstellung angesehen, sondern auch ausgeliehen werden können. Der Online-Katalog und Informationen zu Veranstaltungen sind unter der Adresse www.bibkat.de/riedlingen im Internet zu finden.
05
August
2018
11:00
5. August 2018 11:00
AllerArt Kunst & Werk - Heiligenberg, Deutschland
Bilderausstellung der besonderen Art. Von So. 05.08.2018 bis Fr. 14.09.2018 Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr. Vernissage: Sonntag, 5. August 2018, um 11 Uhr mit einer satirischen Einführung in die Welt der bildenden Kunst und einem Vortrag über Technik und Entstehung der Bilder. Die Vernissage unter dem Motto: 'Kunst und Kabarett' beginnt mit einer satirischen Einführung in die Welt der bildenden Kunst und endet nach dem Empfang einem Vortrag über Technik und Entstehung der Bilder. Sven-Erik Sonntag tritt hier als gleich in drei Funktionen auf: Als Künstler und Bildermacher, als Kabarettist, der alles in Frage stellt und als Vortragsredner, der alles erklärt. Kunst ist berechenbar! Zu dieser Erkenntnis kam Sven-Erik Sonntag Anfang der 80er Jahre, als er begann, sich neben dem Programmieren von kommerziellen Anwendungen für Fraktale und die Chaostheorie zu interessieren. Was für den Maler Pinsel, Farbe und Leinwand ist, sind für Sonntag Formeln, Parameter, Computer und ein Fotolabor. Und wie der Maler oft unterschiedlichste Ansätze hat, die zu einem Bild führen, so entstehen auch bei Sonntag nicht alle Bilder nach dem gleichen Muster. Mal hat er eine konkrete Idee, die er mit mathematischen Formeln (Fraktalen und Flames) in Formen umsetzt. Mal geht er auf Forschungsreise in einem Fraktal. Und manchmal beginnt er mit dem Zufallsgenerator, um mit etwas Glück eine Formel als Grundlage für ein neues Bild zu schaffen, an der er dann so lange feilt, bis das daraus berechnete Bild seinen Vorstellungen entspricht. So ist es von der ersten Idee bis zum fertigen Bild meist ein langer Weg und häufig sind noch weitere Motive für den Hintergrund erforderlich, um dem Hauptmotiv die gewünschte Wirkung und Tiefe zu geben. Ist das Bild dann berechnet, verleiht Sonntag ihm mit Hilfe hoch entwickelter Bildverarbeitungs-Software noch den letzten Schliff, bevor es im Fotolabor auf Fotopapier belichtet oder auf Aquarellpapier bzw. Leinwand übertragen wird.
06
August
2018
11:00
6. August 2018 11:00
AllerArt Kunst & Werk - Heiligenberg, Deutschland
Bilderausstellung der besonderen Art. Von So. 05.08.2018 bis Fr. 14.09.2018 Öffnungszeiten: Täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr. Vernissage: Sonntag, 5. August 2018, um 11 Uhr mit einer satirischen Einführung in die Welt der bildenden Kunst und einem Vortrag über Technik und Entstehung der Bilder. Die Vernissage unter dem Motto: 'Kunst und Kabarett' beginnt mit einer satirischen Einführung in die Welt der bildenden Kunst und endet nach dem Empfang einem Vortrag über Technik und Entstehung der Bilder. Sven-Erik Sonntag tritt hier als gleich in drei Funktionen auf: Als Künstler und Bildermacher, als Kabarettist, der alles in Frage stellt und als Vortragsredner, der alles erklärt. Kunst ist berechenbar! Zu dieser Erkenntnis kam Sven-Erik Sonntag Anfang der 80er Jahre, als er begann, sich neben dem Programmieren von kommerziellen Anwendungen für Fraktale und die Chaostheorie zu interessieren. Was für den Maler Pinsel, Farbe und Leinwand ist, sind für Sonntag Formeln, Parameter, Computer und ein Fotolabor. Und wie der Maler oft unterschiedlichste Ansätze hat, die zu einem Bild führen, so entstehen auch bei Sonntag nicht alle Bilder nach dem gleichen Muster. Mal hat er eine konkrete Idee, die er mit mathematischen Formeln (Fraktalen und Flames) in Formen umsetzt. Mal geht er auf Forschungsreise in einem Fraktal. Und manchmal beginnt er mit dem Zufallsgenerator, um mit etwas Glück eine Formel als Grundlage für ein neues Bild zu schaffen, an der er dann so lange feilt, bis das daraus berechnete Bild seinen Vorstellungen entspricht. So ist es von der ersten Idee bis zum fertigen Bild meist ein langer Weg und häufig sind noch weitere Motive für den Hintergrund erforderlich, um dem Hauptmotiv die gewünschte Wirkung und Tiefe zu geben. Ist das Bild dann berechnet, verleiht Sonntag ihm mit Hilfe hoch entwickelter Bildverarbeitungs-Software noch den letzten Schliff, bevor es im Fotolabor auf Fotopapier belichtet oder auf Aquarellpapier bzw. Leinwand übertragen wird.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren