Ausstellungen

22
März
2019
19:00
22. März 2019 19:00
Altes Schloss Amtzell
Vernissage: Freitag, 22. März 2019 um 19:00 Uhr Ausstellung: Samstag, 23. März 2019 Sonntag, 24. März 2019 Samstag, 30. März 2019 Sonntag, 31. März 2019 jeweils von 11:00 – 16:30 Uhr Sonderöffnungszeiten nach Absprache, auch aufs Tonband, Anatoli Basyrov c/o bei Familie C. & R. Ring, Tel.: 08382/4891 Anatoli Basyrov wurde 1952 in St. Petersburg geboren, absolvierte dort ein Studium am Repin-Institut. Er arbeitet als freischaffender Maler und ist Mitglied im St. Petersburger Künstlerberufsverband. Im Jahr 1991 war er Stipendiat der Art-Stiftung Plaas in Lindau und pendelt seitdem zwischen Heimat und lieb gewordenen süddeutschen Gegenden hin und her. Trotz aller Umstände schätzt er seine Kulturbrücke, seine Verbundenheit zu den Menschen hier ist ihm heutzutage besonders wichtig. Seine erste Ausstellung im Alten Schloss Amtzell fand im Jahr 1997 statt, die 2. Ausstellung in 2008. Nun zeigt er neue Werke, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind. Die Ausstellung wird vom Künstler betreut. Parallel zur Ausstellung werden Malkurse mit Anatoli Basyrov an der VHS Wangen ab 18. März 2019 angeboten. Mehr Infos unter Tel.: 07522 74242 www.vhs-wangen.de
23
März
2019
11:00
23. März 2019 11:00
Altes Schloss Amtzell
Vernissage: Freitag, 22. März 2019 um 19:00 Uhr Ausstellung: Samstag, 23. März 2019 Sonntag, 24. März 2019 Samstag, 30. März 2019 Sonntag, 31. März 2019 jeweils von 11:00 – 16:30 Uhr Sonderöffnungszeiten nach Absprache, auch aufs Tonband, Anatoli Basyrov c/o bei Familie C. & R. Ring, Tel.: 08382/4891 Anatoli Basyrov wurde 1952 in St. Petersburg geboren, absolvierte dort ein Studium am Repin-Institut. Er arbeitet als freischaffender Maler und ist Mitglied im St. Petersburger Künstlerberufsverband. Im Jahr 1991 war er Stipendiat der Art-Stiftung Plaas in Lindau und pendelt seitdem zwischen Heimat und lieb gewordenen süddeutschen Gegenden hin und her. Trotz aller Umstände schätzt er seine Kulturbrücke, seine Verbundenheit zu den Menschen hier ist ihm heutzutage besonders wichtig. Seine erste Ausstellung im Alten Schloss Amtzell fand im Jahr 1997 statt, die 2. Ausstellung in 2008. Nun zeigt er neue Werke, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind. Die Ausstellung wird vom Künstler betreut. Parallel zur Ausstellung werden Malkurse mit Anatoli Basyrov an der VHS Wangen ab 18. März 2019 angeboten. Mehr Infos unter Tel.: 07522 74242 www.vhs-wangen.de
24
März
2019
11:00
24. März 2019 11:00
Altes Schloss Amtzell
Vernissage: Freitag, 22. März 2019 um 19:00 Uhr Ausstellung: Samstag, 23. März 2019 Sonntag, 24. März 2019 Samstag, 30. März 2019 Sonntag, 31. März 2019 jeweils von 11:00 – 16:30 Uhr Sonderöffnungszeiten nach Absprache, auch aufs Tonband, Anatoli Basyrov c/o bei Familie C. & R. Ring, Tel.: 08382/4891 Anatoli Basyrov wurde 1952 in St. Petersburg geboren, absolvierte dort ein Studium am Repin-Institut. Er arbeitet als freischaffender Maler und ist Mitglied im St. Petersburger Künstlerberufsverband. Im Jahr 1991 war er Stipendiat der Art-Stiftung Plaas in Lindau und pendelt seitdem zwischen Heimat und lieb gewordenen süddeutschen Gegenden hin und her. Trotz aller Umstände schätzt er seine Kulturbrücke, seine Verbundenheit zu den Menschen hier ist ihm heutzutage besonders wichtig. Seine erste Ausstellung im Alten Schloss Amtzell fand im Jahr 1997 statt, die 2. Ausstellung in 2008. Nun zeigt er neue Werke, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind. Die Ausstellung wird vom Künstler betreut. Parallel zur Ausstellung werden Malkurse mit Anatoli Basyrov an der VHS Wangen ab 18. März 2019 angeboten. Mehr Infos unter Tel.: 07522 74242 www.vhs-wangen.de
30
März
2019
11:00
Ausstellungen
30. März 2019 11:00
Julius-Hetterich-Saal, Grünstadter Straße 2, 67067 Ludwigshafen - Ludwigshafen am Rhein, Deutschland
30.03.2019 Julius-Hetterich-Saal, Grünstadter Straße 2, 67067 Ludwigshafen Unser Event für RetroGames, Comics und ClassicToys kommt wieder nach Ludwigshafen :-) Diesmal incl. Tombola Los ) und somit gleiche Chance für alle :-) Es lohnt sich, denn es gibt tolle Preise und keine Nieten :-D Es erwarten euch viele private und auch einige gewerbliche Verkaufsstände, diverse Aussteller/Spieleentwickler, eine Gaming Zone mit einem Mix aus alten und seltenen Konsolen, Versteigerungen, Turniere (Mario Kart / Super Smash Bros) by The Collector Couple mit tollen Preisen ... und ein RetroQuiz. RetroGamesCon Videospiele, Heimcomputer und Konsolen der 70er, 80er und 90er ClassicToysCon Spielzeugklassiker, Actionfiguren und Kultspielzeug aller Art GermanComicFair Comics und Raritäten ab 1960, von Superhelden über Anime bis hin zu den Lustigen Taschenbüchern. Außerdem bieten wir euch eine Gaming Zone Einlass und Beginn: 11:00 Uhr Eintrittspreis: 8 Euro incl. Tombola Los
30
März
2019
11:00
30. März 2019 11:00
Altes Schloss Amtzell
Vernissage: Freitag, 22. März 2019 um 19:00 Uhr Ausstellung: Samstag, 23. März 2019 Sonntag, 24. März 2019 Samstag, 30. März 2019 Sonntag, 31. März 2019 jeweils von 11:00 – 16:30 Uhr Sonderöffnungszeiten nach Absprache, auch aufs Tonband, Anatoli Basyrov c/o bei Familie C. & R. Ring, Tel.: 08382/4891 Anatoli Basyrov wurde 1952 in St. Petersburg geboren, absolvierte dort ein Studium am Repin-Institut. Er arbeitet als freischaffender Maler und ist Mitglied im St. Petersburger Künstlerberufsverband. Im Jahr 1991 war er Stipendiat der Art-Stiftung Plaas in Lindau und pendelt seitdem zwischen Heimat und lieb gewordenen süddeutschen Gegenden hin und her. Trotz aller Umstände schätzt er seine Kulturbrücke, seine Verbundenheit zu den Menschen hier ist ihm heutzutage besonders wichtig. Seine erste Ausstellung im Alten Schloss Amtzell fand im Jahr 1997 statt, die 2. Ausstellung in 2008. Nun zeigt er neue Werke, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind. Die Ausstellung wird vom Künstler betreut. Parallel zur Ausstellung werden Malkurse mit Anatoli Basyrov an der VHS Wangen ab 18. März 2019 angeboten. Mehr Infos unter Tel.: 07522 74242 www.vhs-wangen.de
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren