Ausstellungen

19
November
2018
00:00
30. März 2018 00:00 - 15. Dezember 2018 00:00
Städtisches Museum Überlingen - Überlingen, Deutschland
Poltergeister, Werwölfe und Mischwesen sind keine Erfindungen der modernen Unterhaltungsindustrie. Vielmehr glaubten die meisten Menschen vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert an die tatsächliche Existenz von Monstern und Geistern. Die Jahresausstellung des Städtischen Museums Überlingen präsentiert mit rund 100 Gemälden, Skulpturen, Fotografien und magischen Objekten die Welt der Dämonen und Gespenster, welche die Gemüter bis heute immer wieder bewegt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9 bis 12:30 und 14 bis 17 Uhr. Bis 31.10. auch Sonn- und Feiertage 10 bis 15 Uhr Öffentliche Führungen: Sonntag, 1.4., 15.4., 29.4., 13.5., 27.5., 3.6., 17.6., 1.7., 8.7., 29.7., 19.8., 26.8., 2.9., 16.9., 7.10., 28.10.2018, jeweils 11:30 Uhr
24
November
2018
11:00
24. November 2018 11:00
Altes Schloss Amtzell, Gewölbekeller
Vielschichtig heißt die Ausstellung von Hanne Unger-Heilmann im Alten Schloss Amtzell Die Arbeiten von Hanne Unger-Heilmann entstehen in einem langwierigen Arbeitsprozess. Unzählige Schichten zarter Lasuren von Geteinsmehlen und Pigmenten werden übereinander gelegt, Papiere collageartig eingearbeitet. Tiefer liegende Schichten erschließen sich durch Schmirgeln wieder neu. Dabei entstehen Oberflächen von feiner oder grober Haptik. So verweben sich unterschiedliche Materialien zu etwas Neuem. Natur und Biografien sind für H. Unger-Heilmann Schatzkammern der Impulse und Empfindungen. Die Vernissage findet am Samstag, den 10. November 2018 um 17:00 Uhr statt. Hier macht Andrea Dreher M.A., Kunsthistorikerin die Einführung. Die Ausstellung ist geöffnet am: Sonntag den 11. November, Samstag den 17. und Sonntag den 18. November, Samstag den 24. und Sonntag den 25. November jeweils von 11:00 -16:00 Uhr
25
November
2018
11:00
25. November 2018 11:00
Altes Schloss Amtzell, Gewölbekeller
Vielschichtig heißt die Ausstellung von Hanne Unger-Heilmann im Alten Schloss Amtzell Die Arbeiten von Hanne Unger-Heilmann entstehen in einem langwierigen Arbeitsprozess. Unzählige Schichten zarter Lasuren von Geteinsmehlen und Pigmenten werden übereinander gelegt, Papiere collageartig eingearbeitet. Tiefer liegende Schichten erschließen sich durch Schmirgeln wieder neu. Dabei entstehen Oberflächen von feiner oder grober Haptik. So verweben sich unterschiedliche Materialien zu etwas Neuem. Natur und Biografien sind für H. Unger-Heilmann Schatzkammern der Impulse und Empfindungen. Die Vernissage findet am Samstag, den 10. November 2018 um 17:00 Uhr statt. Hier macht Andrea Dreher M.A., Kunsthistorikerin die Einführung. Die Ausstellung ist geöffnet am: Sonntag den 11. November, Samstag den 17. und Sonntag den 18. November, Samstag den 24. und Sonntag den 25. November jeweils von 11:00 -16:00 Uhr
25
November
2018
13:00
25. November 2018 13:00
Bürgerhaus Renquishausen - renquishausen
Einladung zur Buchpräsentation und Ausstellung > Am 11. November jährt sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges. Dieser Krieg voller Brutalität und Tod in einem Ausmaß, das es nie zuvor gegeben hatte, hinterließ seine Spuren auch im Landkreis Tuttlingen. Auf Spurensuche begab sich der in Graz lebende Thorsten Buhl in seine Heimat Renquishausen, in Archive in Tuttlingen, Rottenburg und Stuttgart sowie auf Kriegsschauplätzen in Frankreich und Belgien. Er fasste seine Ergebnisse in der fünften Ausgabe der Buchreihe „We’s selmol war… Aus dem Leben unserer Vorfahren – Erster Weltkrieg 1914-1918“ zusammen. Ihn berühren bei all den zahlreichen Informationen über Schlachten, Strategien, Gewinne und Verluste die Schicksale der einzelnen Menschen. Daher sind seine reich bebilderten Kapitel zum einen den Renquishauser Soldaten auf den unterschiedlichen Kriegsschauplätzen gewidmet. Zum anderen befasst sich das Buch auch mit den Auswirkungen der feindlichen Auseinandersetzungen auf die Heimat und die Daheimgebliebenen im Landkreis Tuttlingen. Thorsten Buhl schildert, was die Bevölkerung in dieser entbehrungsreichen Zeit erleben, erdulden und erleiden musste. Der Heimatverein Renquishausen e.V. lädt zur Buchpräsentation am Samstag, 17.11.2018 um 19:00 Uhr in das Bürgerhaus in Renquishausen mit musikalischer Umrahmung bei Tee, Kriegsbrot und Eintopf ein. In diesem Rahmen wird die Ausstellung eröffnet, in der neben zahlreichen Informationen und Bildmaterial auch Exponate aus der Zeit des Ersten Weltkriegs gezeigt werden. Die Ausstellung im Bürgerhaus ist am 18. und 25.11. jeweils zwischen 13:00 und 17:00 Uhr geöffnet. Das Buch (ISBN: 978-3-99084-261-4) ist beim Autor/Heimatverein Renquishausen sowie im Buchhandel und online für 18,00 € erhältlich. >
30
November
2018
00:00
Ausstellungen
30. November 2018 00:00
88250 Weingarten, Karlstraße 10, Goldschmiedin Ruth-Design
Carmen Bihler zeigt ihre neuen Kunstwerke aus Acrylic Pouring (Acryl-Fließtechnik) bei Goldschmiedin Ruth-Design in Weingarten, Karlstraße 10 noch bis Ende November 2018.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren