Veranstaltungen

26
Januar
2020
19:15
26. Januar 2020 19:15
Hoftheater Baienfurt - Baienfurt, Deutschland
Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker ist 2019 mit seinem 18. Programm "DOD" in ganz Deutschland unterwegs. In diesem Stück bewegt er sich mit seinem "Kabarett noir" gekonnt zwischen Tragik und Komik. Dabei sinniert, reflektiert und verarbeitet er sein Leben.Seit mehr als drei Jahrzehnten spielt Gerd Dudenhöffer den konservativen, reaktionären Spießer Heinz Becker. Stets ist sein sensibilisiert-gespitztes Ohr auf alle bürgerlichen Befindlichkeiten ausgerichtet. Wie kaum ein anderer karikiert Gerd Dudenhöffer mit seiner Figur auf realsatirische und grotestk-authentischer Weise den Ottonormalbürger, den erpointiert entlarvt.All das mit sparsamer Mimik, fehlender politischen Korrektheit und dem typischen Heinz-Witz. Wenn Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker auf der Bühne steht, dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auf feinstes Kabarett gefasst machen. Schnell Ticketssichern ...www.gerd-dudenhoeffer.deVVK 31,70 € | erm. 28,95 € inkl. VVK-Gebühr
26
Januar
2020
20:00
26. Januar 2020 20:00
Bahnhof Fischbach - Friedrichshafen, Deutschland
Sing und Unsing beim Programm "005 im Dienste ihrer Mayonnaise"! Die Monotonie will mal wieder die Weltherrschaft? Aber nicht mit uns!Füenf, die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut wagt es einmal öfter, sich eurem Einerlei mit Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen. Füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden und werden nicht müde. Sie haben die Lizenz zum Blödeln in gereimter Mission, juxgefährlich, uninstrumental, scherzgewaltig!
28
Januar
2020
15:00
28. Januar 2020 15:00
Stadttheater Lindau
Für Zuschauer*innen ab 5 Jahren
30
Januar
2020
20:15
30. Januar 2020 20:15
Hoftheater Baienfurt - Baienfurt, Deutschland
Wer bin ich? Diese simple Frage ist grundsätzlich schwer zu beantworten, weil wir alle immer viele sind aber oft nicht die, die wir gerne wären. So geht’s auch Uli Boettcher. In „Ich bin Viele“ begegnet er zufällig und absichtlich seinen verschiedenen Ichs, die allesamt Aufhänger für Geschichten aus seinem Leben sind und dem Verwandschaftsbestiarium, in dem er aufgewachsen ist. In Boettchers neuem Programm finden sich alte Bekannte wieder, wie seine Frau und sein Sohn, aber auch neue Figuren, wie die Erb-Tante oder der Nachbar. Im Laufe dieses Abends kristallisieren sich auf höchst unterhaltsame Weise persönliche Facetten heraus, auf die Boettcher selbst nicht immer stolz sein, über die ein anderer aber immerhin ausgiebig lachen kann. „Eine grotesk-grandiose Reise durchs Uliversum“ (Schwäbische Zeitung 11.3.19)
31
Januar
2020
14:30
Hier ist was los
31. Januar 2020 14:30
DRK-Haus Schemmerhofen - Schemmerhofen, Deutschland
Guter Vorsatz für das neue Jahr: Blut spenden und Leben retten Alle haben sie, die guten Vorsätze für das neue Jahr. "Jetzt spende ich auch", könnte so ein Vorsatz sein. Das DRK lädt Sie herzlich ein, als Lebensretter ins neue Jahr zu starten. Blutspender helfen Verletzten nach einem Unfall mit hohem Blutverlust, einem Patienten mit einer Krebserkrankung oder spenden lebensrettendes Blut für eine Herzoperation. Blutspender retten Leben! Der DRK-Blutspendedienst bittet um Ihre Blutspende am Freitag, dem 31.01.2020 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr DRK-Haus, Ringstr. 2 88433 SCHEMMERHOFEN Blutspender helfen nicht nur Kranken und Verletzten, sie leisten auch etwas für ihre eigene Gesundheit. Jede Blutspende ist gleichzeitig ein kleiner Gesundheitscheck. Bei jeder Spende kontrolliert der DRK-Blutspendedienst Puls und Blutdruck und misst den roten Blutfarbstoff (Hämoglobinwert). Im Labor werden die Blutspenden auf unterschiedliche Krankheitserreger wie HIV, Hepatitis B und C untersucht. Neben dem guten Gefühl, Leben gerettet zu haben, ist jede Blutspende auch eine kleine Gesundheitskontrolle. Zur Unterstützung der guten Vorsätze verlost der DRK-Blutspendedienst unter allen Spendern in Baden-Württemberg und Hessen im Aktionszeitraum vom 6. Januar bis 2. Februar 2020 insgesamt 10 Fitness-Uhren. Blutspender sind zwischen 18 und 72, Erstspender höchstens 64 Jahre alt. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren