Schulen bereiten Girlanden für die Osterbrunnen vor

Schulen bereiten Girlanden  für die Osterbrunnen vor
Die Wangener Schulen sind auch in diesem Jahr mit Feuereifer bei der Gestaltung der Osterbrunnen dabei. Diese sind während des Ostereiermarktes ein weiterer Anziehungspunkt in der Stadt Foto: SUM
28. Februar 2019

Die Vorbereitungen für den 38. Wangener Ostereiermarkt am 22. und 23. März, laufen nicht nur im Rathaus, sondern auch in den Schulen. Damit die Brunnen das Stadtbild frühlingshaft zieren, werden sie von den Schulklassen unter Mithilfe des Bauhofs mit Girlanden und bunten Eiern geschmückt.

Wangen – In den Tagen zuvor kommen Schüler und Schülerinnen mit Lehrerinnen und Lehrern sowie interessierten Eltern zusammen, um zu kranzen und die Eier zu bemalen.

Oberbürgermeister Michael Lang Ostereiermarkt-Organisatorin,Julieta  Strobel, dankten den Schulen für ihr Engagement. Jedes Jahr seien die Wasserspender mit ihrem schönen Schmuck für viele Wangen-Besucher ein besonderer Anziehungspunkt – insbesondere aber bei den Brunnenführungen während des Ostereiermarkts. Der ist übrigens einer der ältesten, größten und qualitativ hochwertigsten seiner Art in Europa und zieht zahlreiche Besucher an. 

Folgende Schulen schmücken wieder einen Brunnen: Johann-Andreas-Rauch-Realschule: St. Martinsbrunnen auf dem Marktplatz; Werkrealschule Niederwangen: Gusseiserner Brunnen auf dem Kreuzplatz; Berger-Höhe-Schule: Gusseiserner Brunnen Schmiedstraße; Grundschule im Ebnet: Gusseiserner Brunnen Zunfthausgasse; Grundschule Deuchelried: Gusseiserner Brunnen Postplatz; Martinstorschule: Mariensäule  Herrenstraße; Gemeinschaftsschule: Adlerbrunnen Herrenstraße; Freie Waldorfschule: Eichendorff-Brunnen Lange Gasse; Grundschule Schomburg: Gusseiserner Brunnen Spitalstraße; Grundschule Leupolz: Kopfwäsche-Brunnen Argenufer; Grundschule Neuravensburg: Brunnen Innenhof Spital; Freie Schule Allgäu: Krone auf dem Marktplatz.

sum

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren