Heißes Rennen startet
Empfehlung

13. September 2018
FOTO: CHRISTOPH MORLOCK

Radkriterium um das „Goldene Rad der Stadt Wangen“

Kommenden Sonntag fällt der Startschuss für das 85. Internationale Radkriterium, das eine absolute Neuheit für die Zuschauer bietet: das Keirin, das ab 14.30 Uhr vor dem Hauptrennen läuft.

WANGEN – Keirin ist eine aus Japan stammende Variante des Sprints; sie wird auch als „Kampfsprint“ bezeichnet. Jedes Team stellt einen Fahrer, alle zusammen fahren hinter einem Motorrad her, das mit rund 40 km/h seine Runden dreht. Überholen dürfen die Radsportler nicht, heißt: Alle kleben dem Motorradfahrer am Hinterrad. Wenn der dann plötzlich Gas gibt, ist das Rennen offen – Mann gegen Mann. „Da gibt es kein Taktieren mehr, da heißt es voll in die Pedale“, schwärmt Rad-Unions-Vorsitzender Christian Rieg. Er empfiehlt den Zuschauern, dieses Rennen in der Zielkurve zu beobachten: „Da erleben sie Hochspannung!“ Rund 50 Starter kämpfen in diesem Jahr im Hauptrennen des Radkriteriums um die begehrteTrophäe und natürlich auch um Punkte und Prämien.

Einige Stars fehlen zwar wegen der Spanienrundfahrt Vuelta, aber mit Pascal Ackermann ist laut Rieg Deutschlands bester Sprinter am Start.

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren