Gut Flug: Brieftaubenzüchter starten die Reisesaison

2. Mai 2019
Brieftauben-Auflass: Mit dem Kabinenexpress werden die Brieftauben zum Auflassort gebracht Foto: PR

Seit dem letzten April-Wochenende ist die Spannung bei den Brieftaubenzüchtern der Reisevereinigungen (RV) Bodensee  und Bodensee Süd wieder groß:  Die Reisesaison für Brieftauben hat begonnen. An den Wochenenden bis September stellen die gefiederten Sportler wieder ihren Orientierungssinn und ihre Schnelligkeit unter Beweis.

Region – Ihren ersten Preisflug des Jahres starteten die zwei RV’en am 28. April im 174 Kilometer entfernten Weil am Rhein. Ein Spezial-LKW, der Kabinenexpress, transportierte rund 2 500 Reise-Brieftauben der RV zu einem geeigneten, großflächigen Auflassplatz. Zielsicher kehrten die Tauben am nächsten Morgen mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 80 km/h, bei Rückenwind sogar über 100 km/h, zum heimatlichen Taubenschlag zurück. Im weiteren Verlauf der Reisesaison erhöhen die Züchter schrittweise die Entfernungen. Mit 601 Kilometern Distanz steht der längste Flug des Jahres ab Issoudun (Frankreich) im Reiseplan. Die ein- und mehrjährigen Alttauben absolvieren insgesamt 13 Preisflüge. Ab August gehen anschließend die Jungtauben auf die Reise. Als Anfänger absolvieren diese lediglich an fünf Wochenenden Flüge von 130 bis 285 Kilometern.

In der RV Bodensee e.V. und RV Bodensee Süd e.V. sind sämtliche Brieftaubenvereine aus dem Raum Ravensburg, Leutkirch, Wangen, Aulendorf, Bodensee und Umgebung organisiert. Die mehr als 90 Mitglieder unterhalten an unterschiedliche Orten eine Einsatzstelle, in der die Tauben in den eigenen Kabinenexpress zum Preisflug eingesetzt werden. Die besten und schnellsten Tauben aller Züchter  errechnen sich über die Fluggeschwindigkeit in Metern pro Minute. Sie ergibt sich aus der Auflasszeit, der Ankunftszeit und der zurückgelegten Strecke. Beste Taube der RV wird am Saisonende diejenige, die am meisten Preise und Punkte gesammelt hat: Bei jedem Flug kommt das erste Drittel der Reisetauben auf eine Preisliste. Entsprechend ihrer Schnelligkeit erhalten die Tauben außerdem Punkte, so zum Beispiel 100 Punkte für den ersten Platz. RV-Meister wird der Züchter, welcher die meisten Preise und Punkte mit seinen besten fünf Tauben sammeln konnte.

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren