Geschickte Hände für den Osterbrunnen

Geschickte Hände für den Osterbrunnen
Fleißig gekranzt wurde in der Berger-Höhe-Schule für den Brunnenschmuck in der Schmiedstraße Foto: Viola Krauss
21. März 2019

Wenn Wangen zu seinem bekannten und internationalen Ostereiermarkt einlädt, dann dreht sich nicht nur im historischen Rathaus alles rund ums Thema Ei und Ostern. Jedes Jahr sind auch die Brunnen in der Altstadt mit ihrem Schmuck für viele Besucher ein besonderer Anziehungspunkt – insbesondere bei den vom Gästeamt angebotenen Brunnenführungen. Für den österlichen Schmuck sorgen zwölf Schulen aus Wangen und seinen Ortsteilen. 

So treffen sich jedes Jahr auch mehr als ein Dutzend Mütter der Berger-Höhe-Grundschule zu zwei bis drei Terminen vor dem Ostereiermarkt, um den österlichen Schmuck  für den schmiedeiesernen Brunnen in der Schmidstraße zu Kranzen. In diesem Jahr ist die Grundschule bereits zum 17. Mal dabei. Vom Bauhof bekommen die Mütter und die beiden Lehrerinnen  Susanne Brunold und  Ulrike Leonhardt Buchs- Thuja- und Birkenzweige geliefert. Die gilt es erstmal kleinzuschneiden und in kleinen Büschelchen zusammenzufassen,  um eins nach dem anderen dann an einem der vier in Eiform gebogenen Metallstäbe zu befestigen.

Seit vier Jahren ist auch Oma Annemie Weinandy beim Kranzen dabei – seit ihre Enkelin die Berger-Höhe-Schule  besucht. Routine? „Naja, mittlerweile auch beim Kranzen für den Brunnenschmuck“, sagt sie lachend. Zuvor hat sie hauptsächlich Adventskränze gewunden.  

In der großen Pause bekommen die „Kranzerinnen“ Verstärkung, Dann hilft eine Handvoll Mädchen gerne Zweige abschneiden, Büschelchen reichen und neugierig nach den prächtig bemalten  Plastikeiern zu schielen. 100 Stück wurden bereits vor einigen Jahren bemalt. Dieses Jahr leuchten sie nochmals rot-weiss aus den grünen Zweigen heraus. „2020 werden sie dann eine andere Farbe haben“ verrät Lehrerin Ulrike Leonhardt. Denn natürlich wird auch im kommenden Jahr wieder für den Brunnen in der Schmiedstraße gekranzt.

Viola Krauss

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren