Geldsegen für die Festhalle

29. April 2019
Foto: Viola Krauss

Kißlegg – Freude in Kißlegg: Der Bund fördert die Sanierung der Turn- und Festhalle mit knapp einer viertel Million Euro.„Das sind großartige Nachrichten für Kißlegg“, so der SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Gerster, der Bürgermeister Dieter Kattenmacher persönlich über den Geldsegen informierte. Der Bund trägt damit knapp 45 Prozent des Anteils an der energetischen Sanierung mit geschätzten Kosten von rund 500 000 Euro beziehungsweise 15 Prozent der geschätzten Gesamtkosten der Hallensanierung in Höhe von 1,5 Millionen Euro. An der gut 55 Jahre alte Turn- und Festhalle wurden in den vergangenen Jahren immer wieder kleinere Sanierungen gemacht. Mit der Förderung aus dem heiß begehrten Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ wird die Gemeinde finanziell entlastet, so dass eine umfassendere Sanierung, etwa die Einbeziehung der Parkplätze, möglich wird.

Viola Krauss

 

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren