Viermal pro Woche nach Malle

28. Februar 2019
Laudamotion wird den Bodensee-Airport ab Juni mit Flügen nach Mallorca bedienen Foto: PR

Die spanische Insel Mallorca ist wieder ideal erreichbar: Die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion wird den Bodensee-Airport Friedrichshafen ab Anfang Juni mit vier wöchentlichen Flügen nach Palma de Mallorca bedienen. 

Friedrichshafen – Maßvoller Einstieg in den Low Cost Markt: mit Flügen am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag wird Laudamotion ab dem 13. Juni den Bodensee-Airport mit der Baleareninsel verbinden. Mit der sofortigen Buchbarkeit der Flüge ist eine Verkaufsaktion verbunden, bei der die Tickets (one-way) bereits ab 19,99 Euro erhältlich sind. Die österreichische Fluggesellschaft setzt auf der Strecke moderne Flugzeuge vom Typ Airbus A 320 mit 180 Sitzplätzen ein. 

Laudamotion startete im Frühjahr 2018 ihren Flugbetrieb, seit Januar 2019 ist sie eine Tochtergesellschaft der irischen Fluggesellschaft Ryanair. Die Flotte der Laudamotion besteht derzeit aus 25 Airbus A 320-Flugzeugen. Das Streckennetz deckt vor allem europäische Destinationen und Urlaubsziele im Mittelmeerraum ab. Basisflughäfen sind Düsseldorf, Stuttgart, Wien und Palma de Mallorca. 

Andreas Gruber, CEO von Laudamotion: „Laudamotion setzt auf Wachstum und aus diesem Grund haben wir insgesamt vier Flugzeuge in Palma de Mallorca stationiert. Jetzt freuen wir uns, dass diese zusätzlichen Kapazitäten es uns ermöglichen, bereits ab Juni viermal die Woche zum Bodensee-Airport zu fliegen. Ferienreisende profitieren somit von unseren angenehmen Flugzeiten und vor allem von unserem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Laudamotion unterstreicht damit einmal mehr die Rolle als der Mallorca Spezialist aus Deutschland und Österreich.“

 „Mit dem Angebot von Laudamotion als Tochter der Ryanair erweitert der Bodensee-Airport seinen maßvollen Einstieg in das Low Fare Segment. Mit diesem dynamisch wachsenden Segment werden neue Kundensegmente erschlossen, die auch von den günstigen Tarifen angesprochen werden. Damit werden die klassischen touristischen Verkehre der Reiseveranstalter ideal ergänzt“, so Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH.  

Der Flughafen-Chef erklärt: „Der Markt der Bodensee-Region bietet für zusätzliche Charterflugangebote auch weiterhin große Potentiale, an deren Wiedererschließung nach der Germania-Insolvenz parallel intensiv weitergearbeitet wird.“  

Das gesamte Flug-Angebot ab Friedrichshafen ist online unter www.laudamotion.com buchbar.

David Balzer/pr

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren