Erleben, was die digitale Zukunft alles bereit hält

Erleben, was die digitale Zukunft alles bereit hält
Eine von mehreren Neuerungen beim 11. Innovation Forum Medizintechnik: Die erstmals angebotenen „Guided Tours“ durch die Ausstellung fand großen Anklang. Foto: MedicalMountains GmbH / Sascha Baumann
6. November 2019

Erfahren, was im digitalen Sektor der Medizintechnikbranche aktuell ist: Beim 11. Innovation Forum Medizintechnik wurden , mehr als 300 Fachbesucher in der Tuttlinger Stadthalle von fachkundigen Referenten und Impulsrednern auf den neuesten Stand gebracht. Quintessenz des Tages: Die künstliche Intelligenz kann einen massiven Beitrag zur Medizin leisten, wenn sie richtig eingesetzt wird. Kritik geübt wurde dabei an den Rahmenbedingungen.

Tuttlingen – Bei dem Forum von TechnologyMountains, MedicalMountains und der IHK bestimmte der Blick in die digitale Zukunft klar das Geschehen. Für Yvonne Glienke, Geschäftsführerin von TechnologyMountains und MedicalMountains, stand provozierend der Ausspruch „Keiner weiß, was morgen war“ am Beginn ihrer Begrüßung.

Dr. Harald Stallforth, Vorstandsvorsitzender von TechnologyMountains, umriss als Medizintechnik-Experte die aus seiner Sicht vielversprechendsten Innovationsfelder in der Branche: Roboterchirurgie und die Entwicklung von Sensoren und Aktoren seien neben der Tissue-Technologie die spannendsten Bereiche.

„Solche Innovationen können nur in Unternehmensnetzwerken sinnvoll vorangetrieben werden“, so Stallforth, „und dafür sind hier.“Gelegenheit zum Austausch und Knüpfen neuer Kontakte gab es bereits am Vorabend bei dem „Innovation Warm-up“ mit dem diesjährigen Partnerland Österreich. Was die Branche derzeit an Innovationen – von der Fertigung über Software bis hin zu Beratungsleistungen – zu bieten hat, das präsentierten 50 Unternehmen und Institutionen in der forumsbegleitenden Ausstellung.

Die Besucher konnten sich bei den „Guided Tours“ ein Bild der Angebotspalette verschaffen, die von der Sensorik für Pflegebetten über Shopfloor-Management-Programmen bis hin zu Dokumentationslösungen für den Zulassungsprozess neuer Medizintechnik-Produkte reichte.

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren