Ein bunter Programmreigen

21. März 2019
Während Museumsleiterin Almut Grüner (u.l.) und ihre Marketingsfachfrau Andrea Blumers das Modell des neuen Eingangsbreichs präsentieren, bietet das obere Bild einen Eindruck in die Veranstaltungsreihe „Das belebte Dorf“ im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Foto: Krause

Im Jahresprogramm zur 31. Saison gibt es im Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck wieder viel Spannendes, Unterhaltsames und auch Überraschendes zu entdecken – von Großveranstaltungen bis zu Kursen, Führungen, Theater und Filmvorführungen.

Nehausen Ob Eck – Und auch Neues wartet auf die Besucherinnen und Besucher: ob Stammtische mit Rezeptetausch, Schaubrennen mit eigenem Museumsobst oder „Das belebte Dorf“ unter Beteiligung der Neuhauser Vereine, für jeden ist etwas dabei. Übrigens: Wer am 30. März zur Eröffnung als erste Besucherin oder erster Besucher das Freilichtmuseum betritt, bekommt eine Freikarte!

Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck hat in diesem Jahr die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft „7 im Süden“ übernommen. Zudem übernimmt Landrat Stefan Bär den Vorsitz von seinem Amtskollegen Landrat Frank Scherer aus dem Ortenaukreis. Seit über 40 Jahren vertritt die Arbeitsgemeinschaft die Interessen der sieben baden-württembergischen Freilichtmuseen als wichtige kulturelle Zentren im ländlichen Raum. Vor allem in der Zusammenarbeit mit dem Land hat die Arbeitsgemeinschaft einen besonderen Stellenwert, den es zu festigen und auszubauen gilt.

Weitergeführt wird die Aktion „Haus des Jahres“. Der Haldenhof aus Schonach im Schwarzwald ist 2019 nicht nur „Haus des Jahres“, sondern auch Jubilar: Das Gebäude blickt auf stolze 350 Jahre seit seiner Erbauung zurück. Allerdings hat sich seit 1669 einiges verändert. Es wurde umgebaut, angebaut, verlängert und erweitert. Mehr darüber im Freilichtmuseum. Das sein Gesicht in den kommenden zwei bis drei Jahren noch einmal nachhaltig verändern und modernisieren wird. Das Gelände erhält einen komplett neuen, eigenen Eingangsbereich, in dem neben der Kasse auch Büros und ein Schulungsraum entstehen sollen. Geplanter Baubeginn: Frühjahr 2020.

Sven Krause

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren