Breitere Basis

23. Mai 2019
Franc Kosi, Irene Kindsvater, Jörg Sutter, Holger Huber, Gerd Rettkowski, Dirk Heinisch und Cathrine Gebel bei der Ehrung im Rahmen der JHV. Foto: ProTut

Erfolgreich, aber in einem kleineren Rahmen als in den vergangenen Jahren, fand die Mitgliederversammlung des Gewerbe- und Handelsvereins ProTut statt. 

Tuttlingen – Die Tätigkeitsberichte der Ressortleiter Bettina Fillinger (Handel u. Gastgewerbe), Matthias Braun (Dienstleistung/Gewebe/Handwerk), Michael Meihack (Event) und Holger Huber (Network) zeigten einen Einblick in das umfangreiche und aktive Vereinsleben im vergangenen Jahr.

Der Verein besteht aus derzeit 207 aktiven Mitgliedern aus Tuttlingen und der Region. Events wie der verkaufsoffene Sonntag und die Gesundheitstage werden weiterhin im jährlichen Kalender zu finden sein, wie auch die beliebten Schätzspiele. Neu gibt es mehrmals jährlich den Stadtspaziergang, bei dem Händler und Gastronomen zum Blick hinter die Kulissen einladen. Weiterhin werden die Ausbildungsbörse und der Neujahrsempfang als Großveranstaltungen ihren Platz im Jahreskalender finden. Bei den regelmäßigen Synergietreffs finden alle Mitglieder eine Plattform zum Networken. Darüber hinaus stellte Holger Huber die neue Geschäftsstellenleiterin Ursula Schilling vor. Er zeigte auf wie wichtig dies ist, da der Arbeitsaufwand ehrenamtlich für die Vorstände nicht mehr zu bewältigen sei.+

Die neue Citymanagerin Fabienne Lübcke freut sich auf ein gutes Miteinander und darüber, dass die neue Fußgängerzone im Herbst eingeweiht wird und die Geschäfte bald wieder ungehindert besucht werden können. Die Entlastungen und die Leitung der anschließenden Wahlen übernahm IHK Ehrenpräsident Dieter Teufel. Neu als fester Stellvertreter im Ressort Gewerbe, Dienstleistung, Handwerk ist Patrick Vince. Neue Stellvertreter im Ressort Handel und Gastgewerbe sind Torsten Saile, für Jörg Sutter, und Rainer Koch. Die gleiche Position übernehmen im Ressort Network Christina Storz für bisher Stefen Rückert und Dominik Schmidt für Dirk Heinisch. Kassierer bleibt Sebastian Schmidt und Schriftführerin Irene Kindsvater. Für besondere Leistungen wurden Irene Kindsvater, Cathrine Gebel und Gerd Rettkowski geehrt.

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren