Torwart mit Persönlichkeit

29. April 2019
Ein guter Torspieler ist man auf dem Platz und auch außerhalb. Daher gibt‘s im Training außer Praxis... FOTO: M. KOHLER

In Neufra/Donau  startete die ProKeeper Akademie Oberschwaben (ProKA) in die neue Saison. 80 Nachwuchs-Torhüter waren zum Torspielertag gekommen, die 16 größten Talente erhalten ein Fördertraining durch professionelle Torspielertrainer. Ein Thema ist dabei auch die Persönlichkeitsbildung. 

Neufra – „Wir bilden Torspieler ganzheitlich und nicht nur sportlich aus“, gab Organisator Hubert Deutsch die Richtung vor. Dazu zähle auch Disziplin. Die beginnt im Umkleideraum. „Abfall wird in Abfallbehältern entsorgt und nicht in der Kabine.“ Während die Köpfe der ertappten Nachwuchskicker nach unten gingen, applaudierten die Eltern.

Das Ziel von ProKA sei es, junge und talentierte Torspieler(innen) aus der Region Oberschwaben zu fördern und auf dem Weg zum höherklassigen Fußball zu unterstützen, erläuterte Deutsch.  Sein Bruder Thomas ergänzt: Neben den Übungen auf dem Platz geht  es auch um Persönlichkeits- und um Gesundheitskompetenzen. 

Marian Fedor, sportlicher Leiter der ProKA und weitere zehn Torwarttrainer trainierten vormittags die eine Hälfte der Jugendlichen. Die andere Hälfte nahm an Fortbildungen zu den Kompetenzen, Ernährung, Emotionen und Persönlichkeit teil. Mittags wurde getauscht.

Manuela Deutsch sprach über das Thema gesundes Essen: „Das Fundament für den Leistungssportler ist sein Körper und dessen Leistungsfähigkeit.“ Auch das sensible Thema Zucker und Süßmittel wurde behandelt.

Wichtig war auch die Botschaft an die jungen Kicker, dass neben Technik und Talent auch Emotionen auf dem Platz mitentscheidend sind: „Positive Aktionen lösen positive Gedanken und Emotionen aus. Dadurch entsteht mehr Selbstvertrauen für das Spiel und die nächste Aktion“, so Jürgen Kipper und Katrin Knill. 

Aufmerksam lauschten die Kids, dass positive Emotionen wie Mut, Spaß, Lust und Freude leistungsfördernd sind und zu Selbstvertrauen führen. Angst, Nervosität, Unsicherheit führen dagegen zur Leistungsverschlechterung. Die Coaches zeigten Wege auf, wie beispielsweise Unsicherheit erfolgreich in Mut umgewandelt werden kann, damit das vorhandene Potenzial abrufbar ist. Manuel Binninger: „Persönlichkeitsentwicklung ist kein Luxus. Sie ist für jeden Leistungssportler notwendig, um seine PS auf den Platz zu bringen.“ 

Als Special-Guest referierte Pierre Weinberger (Torwarttrainer im Grundlagenzentrum der TSG 1899 Hoffenheim). Gebannt verfolgten die Kids seiner Präsentation zur „Rolle des Torspielers“. Am Torspielertag nahmen Nachwuchskicker aus ganz Oberschwaben, dem Bodenseeraum, dem Allgäu und Bayern teil.  Fazit von Hubert Deutsch: „Der ProKA-Torspielertag war sehr beeindruckend. 80 Jugendliche waren vom Training auf dem Platz als auch von den Übungen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung begeistert. Das Funkeln in den Augen ist unser Dank. Das Engagement von rund 20 Trainern und Übungsleitern, sowie einem Team von rund 60 Helfern hat sich gelohnt“. Auch sein Bruder Thomas äußerte sich dankbar: „Die Trainer, Persönlichkeits-Coaches und die ehrenamtlichen Helfer, haben einen super Job gemacht.“ 

Das nächste Event ist im September. Mehr gibt es unter: www.proka-oberschwaben.de.                          

Maximilian Kohler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren