Mehrweg in Buchau

27. Juni 2019
Nicht nur im Buchauer Rathaus wird jetzt aus Gläsern getrunken, auch andere städtische Einrichtungen wurden mit Wassersprudlern ausgestattet Das Gesundheitszentrum Federsee wechselt zum Pfandbecher Foto: PR

Mehrweg statt Plastik: Bad Buchau hat vielen städtischen Einrichtungen jüngst von Einwegplastikfl aschen auf Glas umgestellt.

Bad Buchau – Mit der Umstellung auf Glasfl aschen und Sprudler will die Stadt die Menge an Plastikmüll reduzieren und ein Zeichen in Sachen Klimaschutz setzen. Doch nicht nur die Umwelt, sondern auch die Menschen in der Kurstadt sollen gesund bleiben.

Denn der Jahrhundertsommer im vergangenen Jahr hat die Mitarbeiter der Stadt vor allem eines gelehrt: Bei Verfügbarkeit von ausreichend Wasser wird auch mehr getrunken. Im Jahr 2018 wurde den Mitarbeitern aufgrund der Hitze kostenloses Wasser zur Verfügung gestellt. Nun erhielten alle Mitarbeiter die Chance, sich selbst aktiv am Umweltschutz zu beteiligen und auf Glas umzustellen. Das Investment der Stadt Bad Buchau belief sich bei dieser Maßnahme daher auf nur wenige hundert Euro.

Durch die Kur- und Erholungsanlagen seien Mitarbeiter des Bauhofs beispielsweise überproportional viel mit der Pfl ege von Pfl anzen und Anlagen beschäftigt. „Sie fi nden in Bad Buchau an unzähligen Stellen blühende Inseln. Bereits lange vor der Diskussion um Blühwiesen und Bienensterben sind wir hier aktiv geworden.“

Durch die Umstellung entfällt nun auch lästiges Kistenschleppen. Und laut Stadt wird in Bad Buchau nun mehr Wasser getrunken.

Zudem steigt das Gesundheitszentrum Federsee auf das bundesweite MehrwegPfandbecher-System „Recup“ um. Die umweltfreundliche Alternative zu Pappbechern ist bruchsicher, hitzebeständig, wiederverwendbar und ressourcenschonender als Einwegbecher, heißt es in einer Mitteilung. Inzwischen sind die und recycelbaren Kunststoffbecher im Kiosk der Federseeklinik und im Café der Schlossklinik erhältlich.

phy/ula

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren