Herzhafte Leckereien beim Herbstfest

Herzhafte Leckereien beim Herbstfest
Cornelia Schwendele verkaufte Hausmacher-Wurst. Foto: Maximilian Kohler
9. Oktober 2019

Beim Herbstfest der Musikkapelle Zwiefaltendorf steppte wieder der Bär. Im vollbesetzten Saal des Dorfgemeinschaftshauses wurden die Besucher kulinarisch verwöhnt. Schwer beladen flitzte das Servicepersonal von der Essenausgabe zu den hungrigen Festgästen.

Sie servierten deftige Schlachtplatten, leckere Schnitzel, großzügige Vesperteller und mehr. Zufriedene Gesichter zeigten, dass die Küchen-Crew alles richtig gemacht hatte. Wie ein Fels in der Brandung war Martina Schwendele der ruhende Pol an der Essenausgabe. Die Ehefrau des Vorsitzenden erklärte auf Nachfrage: „Wichtig ist, ruhig zu bleiben. Es hilft nichts, wenn ich anfange Hektik zu verbreiten und das Küchen-Personal stresse. Die machen einen richtig guten Job!“ Wenige Schritte weiter saß ihre Schwägerin, Cornelia Schwendele. Auch in diesem Jahr verkaufte sie im wahrsten Sinne des Wortes „sau-leckere“ Hausmacherwurst in Dosen. 

Die Festgäste kamen beim Abschied vom Fest direkt an ihr vorbei und kauften fleißig ein. Wer wollte, konnte auch noch ein nettes Gespräch mit ihr führen. Ludwig Schwendele war wie ein Irrwisch unterwegs. Er begrüßte und verabschiedete mit einem freundlichen Lächeln die Gäste und hatte stets ein wachsames Auge auf das Geschehen. Bewundernde Blicke ernteten die eifrigen Tänzer, die direkt nach dem Mahl die Tanzfläche betraten. Sie drehten sich zu den Klängen von „Reiner´s Schwabensound Special“ im Kreis. Dabei verbrannten sie die bei der Metzelsuppe aufgenommenen Kalorien umgehend.

Maximilian Kohler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren