„Die mit dem E-Bike sind nicht so schnell“

22. August 2019
Erisdorf wurde wieder zum Mekka der Pastaliebhaber. Bild: Kohler

Am letzten Sonntag war Erisdorf wieder der Sehnsuchtsort der Liebhaber von Nudel-Spezialitäten. Mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß, kamen die Gäste in Scharen zum Fest. Sie alle freuten sich wie Bolle auf ihr Lieblings-Nudelgericht. Schon von weitem war das leuchtend orange Radfahr-Trikot der alljährlichen Gäste aus Mochenwangen zu sehen. Ein einzelner Radfahrer bildete die Vorhut. Auf die Frage, ob er in diesem Jahr allein sei, antwortete er lachend: „Nein, ich bin halt am Berg von Ertingen her, den anderen vorausgefahren. Die mit ihren E-Bikes sind halt nicht so schnell!“ Die restlichen 17 Radler kamen dann doch noch vor Festende an. In knapp zwei Stunden waren sie vom Schussental über Bad Saulgau nach Erisdorf geradelt. Auf ihrem Lieblingsplatz im Schatten nahmen sie Platz und schaufelten mit Genuss ihre Lieblings-Nudla in sich hinein. „Die Heimfahrt führt dann über München“, fl achsten sie grinsend. Wer´s glaubt?

Land unter beim Dorffest

Auch Waltraud aus Bad Buchau und Susanne aus Ertingen hatten einen schattigen Platz ergattert. Ihre Männer holten gleich bei Festbeginn die Zigarr-Nudla, um eine längere Wartezeit zu vermeiden. Clever haben sie den sonst üblichen Speisenplan umgedreht, die Nudel-Suppe verschnabulierten sie erst hinterher.

Für die Gäste ist das Fest ein unbeschwertes Ereignis, für die Dorfgemeinschaft ein echter Kraftakt. Schon ab Freitag wird das Festgelände hergerichtet und auch am Samstag wird von morgens bis abends geackert. Am Sonntag werden dann in aller Frühe die Tische und Sitzbänke aufgebaut. Wenn alle Gäste satt und zufrieden das Fest verlassen, geht die Plackerei wieder los. Abräumen und Abbauen ist dann angesagt. Vor diesem Gemeinschaftsgeist ziehen wir ganz tief den Hut!

Maximilian Kohler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren