Bad Buchau wird 1250 Jahre alt

Bad Buchau wird 1250 Jahre alt
Peter Diesch lädt ein zum Mitfeiern FOTO: PR
28. November 2019

Bad Buchau feiert im nächsten Jahr sein 1250-jähriges Bestehen. Für das ganze Jahr sind viele Veranstaltungen geplant, um dem Jubiläumsjahr Glanz zu verleihen. Zum Stand der Planungen sprachen wir mit Bürgermeister Peter Diesch.

Herr Diesch, woher wissen Sie, dass Bad Buchau tatsächlich seit 1250 Jahren besteht?

Peter Diesch: Als Quelle können wir Buchauer auf das Buch „Das (Freiweltliche) Damenstift Buchau am Federsee“ von Prof. Dr. Bernhard Theil verweisen. Er hat es im Auftrag des MaxPlanck-Instituts für Geschichte bearbeitet und wurde 1994 herausgegeben.

Wie groß war der Wirkungsbereich des Stiftes?

Zum Stift gehörten im Laufe seiner Geschichte 17 Pfarreien, 13 von ihnen lagen im näheren Einzugsgebiet. Besonders erwähnenswert ist, dass Ludwig der Fromme im Jahre 819 die beiden Orte Saulgau und Mengen dem Stift vermacht hat. Die beiden Städte feierten ja in diesem Jahr ihr 1200-jähriges Bestehen.

Wann startet das Jubiläumsjahr?

Auftakt zu den Feierlichkeiten ist am Sonntag, 26. Januar, ein Festgottesdienst in der Stiftskirche, bei dem die Stadtkapelle mitwirkt.

Wie können die Buchauer verfolgen, welche Veranstaltungen im Jubiläumsjahr stattfinden?

Es wird eine Broschüre geben, in der vor allem das Jubiläumsprogramm des ganzen Jahres aufgezeigt wird. Die Broschüre soll im Januar erscheinen und soll, so ist es zumindest angedacht, an alle Haushalte kostenlos verteilt werden. Außerdem soll die Broschüre im Bürgerbüro und in der TouristInfo zur Mitnahme aufliegen und natürlich werden auch die Presseorgane über die Veranstaltungen berichten.

Was sind die herausragenden Veranstaltungen?

Am Sonntag, 5. Juli, feiert Bischof Dr. Gebhard Fürst einen Festgottesdienst und am gleichen Tage gibt es einen Festakt. Den Festvortrag hält Buchautor Prof. Dr. Theil. Am Sonntag, 26. April, wollen wir zum Tag des Baumes 1250 „Buacha für Buacha“ pflanzen. Zudem soll der Verkaufsoffene Sonntag viele Menschen in unser liebenswertes Federseestädtchen locken.

Es gibt sicher auch kulturelle Veranstaltungen zum Jubiläum?

Natürlich, dazu zählen das Adelindisfest vom 19. bis 22. Juni, die Theateraufführungen „Der Apostel von Buchau“ (9. bis 12. Juli), ein Serenadenkonzert im Juli, und im Oktober das vom Progymnasium einstudierte Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“. Geplant sind Ausstellungen von drei heimischen Künstlern und den Preisträgern des Schülerwettbewerbs, sechs Schlosskonzerte, einige Vorträge zur Stadtgeschichte, ganzjährige Themenführungen und auch Aktivitäten der Vereine.

Maximilian Kohler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren