Unglaublich und sehr, sehr schön

Unglaublich und sehr, sehr schön
Familie Haese aus Ravensburg-Oberzell ist der glückliche Gewinner des Rutenfestautos 2019, einem Nissan Micra vom Autohaus Ebner in Baienfurt. Da legen Vater Volker (3. v. re.), Mutter Barbara zusammen mit Sohn Felix (vorne) doch gerade einen Luftsprung hin. Mit ihnen freuen sich Dieter Graf (2. v.re.), Vorsitzender der Rutenfestkommission, und Christian (re.) sowie Lothar Ebner (2. v. li.), die Geschäftsführer des Autohauses Ebner Foto: Stefan Wölke
19. September 2019

Wir konnten es erst gar nicht glauben“, erklären die Eheleute Barbara und Volker Haese, als sie von ihrem Gewinn des Rutenfestautos 2019 erfuhren. Sie sind jetzt die glücklichen Besitzer eines neuen Nissan Mirca vom Autohaus Ebner in Baienfurt im Wert von rund 20 000 Euro.

„Der Micra ersetzt mein altes Zweitauto“, sagt Volker Haese. Abzeichen Nummer 25972 beschert das Glück Dieses Glück hat ihnen das Rutenfestabzeichen mit der Nummer 25972 beschert. „Das haben wir an einem Samstag auf dem Ravensburger Wochenmarkt am Andenkenstand der Rutenfestkommission gekauft“, erklären die Haeses. Die waschechten Ravensburger kaufen sich jedes Jahr drei Rutenfestabzeichen, eins für jedes Familienmitglied – Vater Volker, Mutter Barbara und Sohn Felix.

„Ein Muss zum Rutenfest sozusagen“, so die Eheleute. Vielleicht spielte auch das Schicksal mit: In diesem Jahr feierte die Fahnenschwingergruppe des Bildungszentrums St. Konrad sein 40-jähriges Jubiläum. Volker Haese war selbst drei Jahre bei den Fahnenschwingern. Der Gewinner des siebten Preises, eines Cube-Mountainbikes, ist noch offen: Gewonnen hat das Festabzeichen mit der Nummer 45752. Bitte schnell bei der Rutenfestkommission melden!

Stefan Wölke

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren