Kunst – „Setz‘ dich damit auseinander!“

4. Juli 2019
Die beiden Kuratorinnen der neuen Ausstellung „Face it!“ im Kunstmuseum Ravensburg: Leiterin Ute Stuffer (li.) und Kristina Groß Photo: SWÖ

„Face it! Im Selbstgespräch mit dem Anderen“ heißt die neue Ausstellung im Kunstmuseum Ravensburg, die dort bis zum 29. September läuft. „Setz´dich damit auseinander!“, lautet die freie Übersetzung des Titels. Genau dazu fordern die Macher der Ausstellung, Leiterin Ute Stuffer und Kuratorin Kristina Groß, die Besucher auf: Geh‘ den Dingen auf den Grund. „Wir wollen den inneren Dialog mit sich selbst und dem Anderen ansprechen“, erklärt Ute Stuffer.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht dabei das Gesicht. „Über das machen wir uns ein Bild vom Anderen“, erklärt Stuffer. Es zeigt Gefühle, auch soziale Rollen und gesellschaftliche Moden werden darüber sichtbar.Stuffer bezeichnet es als „Schnittstelle zwischen dir und mir.“ Zum Selbstgespräch laden insgesamt 34 verschiedene, künstlerische Positionen – vor allem auch internationaler Künstler – ein, zehn davon stammen aus der eigenen Sammlung Selinka. Dabei gliedert sich die Ausstellung in vier Themenschwerpunkte, die sich über die drei Etagen verteilen. Einen Prolog erfahren die Besucher im Erdgeschoss, wo in einer Videoinstallation gezeigt wird, wie das Gesicht mittels Händen untersucht wird.

Der erste Stock zeigt Werke zum Thema expressives Mienenspiel: So ist das Gesicht immer Ausdruck eines  Gefühls, gleichzeitig kann es aber auch die Maske des Selbst sein. Auf der gleichen Ebene finden sich Spiegelungen und Doppelgänger. Die Arbeiten hier rücken sowohl die Konfrontation mit dem Selbst im Spiegel wie auch mit dem Doppelgänger, dem medialen Alter Ego und dem virtuellen Avatar ins Zentrum.

Im Dachgeschoss werden stereotype Rollenbilder durchbrochen und die freie Entfaltung des Einzelnen steht im Mittelpunkt. Und zum Abschluss wird‘s nochmal „privatim“: Momente der Selbstvergessenheit wie die der Ekstase oder des Schlafs, aber auch der Moment des Todes werden in verschiedenen Werken dargestellt.

S. Wölke

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren