Drohen Fahrverbote?

Drohen Fahrverbote?
Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut (4. v. li.) mit Gastgeber Steffen Riess (2. v. re.) und den anderen Referenten sowie Gästen Foto: Oliver Hofmann
29. Mai 2019

Die Mittelstandsvereinigung der CDU hatte gemeinsam mit Steffen und Kerstin Riess zur Podiumsdiskussion ins Autohaus Riess geladen und dabei spannende Themen auf dem Programm: Dieselfahrverbot und Elektromobilität. 

Ravensburg – Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, Professor Johann Tomforde, der Erfinder des smart, Florian Burk von der Ravensburger Firmengruppe Burk und Sylvia Pilarsky-Grosch vom BUND Baden-Württemberg diskutierten dabei über mögliche Dieselfahrverbote. 

In seinem Vortrag erläuterte Professor Johann Tomforde den aktuellen technischen Entwicklungsstand in der Automobilindustrie. „Mobilität ist eine Systemlösung, wir müssen dazu die gesamte Intelligenz nutzen und nicht nur in schwarz-weiß-Kategorien für oder gegen den Verbrennungsmotor beziehungsweise die E-Mobilität denken“, so der Automobil-Experte. So mahnte er an, intelligente Ampelschaltungen oder ganz neue Antriebssysteme auf die Agenda zu setzen, um die Klimaziele zu erreichen. 

Für Ministerin Hoffmeister-Kraut steht bei der ganzen Debatte die Wahrung der Verhältnismäßigkeit im Mittelpunkt. Allerdings sieht sie in den drohenden Fahrverboten auch eine riesige Chance, die den Auto-Standort Baden-Württemberg mittels Innovationen wieder ganz nach vorne bringen könnte, auch könnten so eventuell Fahrverbote vermieden werden.

Sylvia Pilarsky-Grosch vom BUND sieht die Definition deutlicher Ziele für die Industrie dabei als unumgänglich an. Unternehmer Florian Burk traut allein der freien Wirtschaft zu, dass diese die anstehenden Probleme lösen wird. Angesichts der auf dem Podium vorgebrachten Argumente ist verhaltener Optimismus angebracht, dass es zu keinen Fahrverboten kommen wird und  der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen bis zum Jahr 2030 um 37,5 Prozent verringert werden kann.

Oliver Hofmann

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren