Der Mehlsack als virtuelle Zeitreise

Der Mehlsack als virtuelle Zeitreise
Neu: Virtual Reality in der Tourist Information von Ravensburg Foto: PR
1. Oktober 2019

Der Mehlsack verabschiedet sich in die Winterpause. Seit dem 30. September lässt er sich jedoch virtuell erkunden. In der Tourist Information im Lederhaus erwartet den Besucher ein Virtual Reality-Erlebnis der besonderen Art: Mit einer Virtual Reality-Brille ausgestattet reist der Zuschauer in das mittelalterliche Ravensburg – die Zeit, als der Mehlsack noch Teil der Stadtbefestigung war. 

Ravensburg – Haintz Bosch, Zimmermann aus dem 15. Jahrhundert, lädt dabei zum Tur-maufstieg ein und berichtet, wie es bei einem Angriff auf die Reichsstadt im Wehrturm zugegangen sein mag. Mit einer Kugel überfliegt der Betrachter die Strecke vom Mehlsack zur Veitsburg, wo damals noch der habsburgische Landvogt seinen Sitz hatte. Erstaunliche Mehlsackgeschichten und beeindruckende 360-Grad-Perspektiven zeichnen den fünfminütigen Film aus. Neugierig? Auf www.ravensburg.de gibt es schon jetzt eine kleine Kostprobe zu sehen.

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren