1 000. Geburt im St. Elisabethen-Klinikum

1 000. Geburt im St. Elisabethen-Klinikum
Martina Gropp-Meier (hinten links), Chefärztin der Frauenklinik im EK, die Hebammen Kathrin Heyder und Yvonne Schmidt sowie die Leitende Oberärztin der Frauenklinik Angelika Müller (hinten v.l.n.r) gratulieren den stolzen Eltern Raziye und Yunus Uytun zur Geburt von Eslem und Selen Foto: OSK
17. Oktober 2019

Montagnacht vergangene Woche war es soweit: In der Frauenklinik im St. Elisabethen-Klinikum fand die 1000. Geburt statt. Raziye und Yunus Uytun sind nun stolze Eltern von Zwillingsmädchen. Eslem kam als Erste auf die Welt und wog bei ihrer Geburt 2 500 Gramm und war 48 Zentimeter groß.

Ihre Zwillingsschwester Selen war mit 2 260 Gramm und 49 Zentimeter bei der Geburt sogar etwas größer als ihre ältere Schwester. Geburtenrekord im Jahr 2018 Die Hebammen Yvonne Schmidt und Kathrin Heyder sowie Angelika Müller, Leitende Oberärztin der Frauenklinik und Lena Mhadhbi standen der werdenden Mutter bei der Geburt zur Seite. „Die Geburt war sehr aufregend, vor allem weil es Zwillinge waren“, erinnert sich die glückliche Mutter.

Im vergangenen Jahr verzeichnete das St. ElisabethenKlinikum in Ravensburg mit 1 346 Neugeborenen einen Geburtenrekord. Insgesamt sind 2018 über 2 000 Kinder in den Geburtshilfen der Oberschwabenklinik in Ravensburg und Wangen zur Welt gekommen. Auch in diesem Jahr ist die Entwicklung beider OSK-Geburtshilfen sehr gut. In Wangen ist bereits vor einigen Wochen das 500. Kind in diesem Jahr zur Welt gekommen.

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren