Wandertag am Kleinen See

16. Mai 2019
Natur pur – beim traditionellen Lindauer Wandertag Foto: Unsplash

Zum 40. Geburtstag des Lindauer Wandertags, am 30. Mai, führt die Route an den Kleinen See.

Lindau – Der diesjährige Lindauer Wandertag wird zu seinem 40. Geburtstag am Kleinen See enden. „Hier unter den Bäumen haben wir optimale Voraussetzungen“, sagt Arnold Weiner, der bei der Stadt Lindau für den Wandertag verantwortlich ist. Hier hat bereits das Inselfeuerwehr jahrzehntelang stimmungsvoll gefeiert.Meinrad Gfall, Leiter der THW-Ortsgruppe Lindau und somit verantwortlich für die Organisation des Rastpaltzes, sieht am Kleinen See zusätzlich zur lauschigen Atmosphäre noch einen weiteren Vorteil: „Hier können wir auf die bereits vorhandene Infrastruktur am Therese-von-Bayern-Platz und im Parkhaus zurückgreifen. Ob Strom oder Wasser, Abwasser und Toiletten: All dies ist hier leichter verfügbar, als am Sulzenberg.“ In der Kürze der Zeit sei es auch nicht mehr möglich, entsprechende Infrastruktur irgendwo auf der grünen Wiese zu schaffen, so Gfall. 

Der Sulzenberg war bislang das traditionelle Ziel des Wandertags, von dem nur zweimal abgewichen wurde. Allerdings war dieses Ziel für das THW mit einem großen Aufwand verbunden. „Zudem wird es immer schwieriger, Freiwillige an diesem Tag zu finden. Die Ehrenamtlichen leisten schon das ganze Jahr über viel für das THW. Da wollen sie nicht auch noch an Himmelfahrt unterwegs sein.“

Zudem hatte es am Sulzenberg Probleme mit angetrunkenen Besuchern gegeben. Diese hatten sich den Anweisungen der THW-Mitglieder widersetzt und diese provoziert. „Auch dieses Problem dürfte sich auf städtischem Grund leichter lösen lassen“, sagt Weiner.

J. Widmer

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren