Rekordspieler der Neuzeit

7. März 2019
Fuchs ist neuer Rekordspieler beim EVL. Für seinen herausragenden Einsatz wurde er jetzt vom 1. Vorstand Bernd Wucher geehrt Foto: Betty Ockert

Lindau – Tobias Fuchs lief beim Heimspiel am vergangenen Freitag gegen Peiting, zum 400. Spiel für die EV Lindau Islanders auf. Nicht, dass diese Zahl an sich schon sehr beeindruckend wäre, übernimmt er mit diesem Spiel auch den Platz des EVL Rekordspielers der Neuzeit ab der Jahrtausendwende. Einen Bernd Wucher mit über 800 Spielen von (1976 bis 2003) im EVL Trikot, wird er wahrscheinlich nicht mehr einholen. Allerdings konnten solche Statistiken früher ohne Internet nicht so exakt erfasst werden wie heute. Als EVL Spieler mit den meisten Einsatzzeiten der letzten 15 Jahre, wird er jedoch seinen ehemaligen Teamkollegen und jetzigen sportlichen Leiter der Islanders, Sascha Paul, ablösen. „Ich habe mit Tobias schon im Ravensburger Nachwuchs zusammengespielt und bin unheimlich dankbar für die schöne Zeit zusammen mit Fuchsi im Islanders Trikot“, so Sascha Paul über seinen Nachfolger als Rekordspieler des EVLs. „Er ist das Paradebeispiel für alle Vollzeitsportler, die mit Disziplin und viel Spaß an der Sache dem Sport nachgehen. Unvergessen wird das Gefühl sein, als er uns kurz vor Schluss in Höchstadt zur Bayerischen Meisterschaft geschossen hat.“

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren