OB-Wahl: Mathias Hotz kandidiert

6. Juni 2019
„Hotz hört hin“: OB-Kandidat Mathias Hotz will wissen, was die Lindauer bewegt Foto: Ulrich Stock

Lindau – Nun ist es amtlich: Mathias Hotz tritt bei den Lindauer Kommunalwahlen am 15. März 2020 als Kandidat für den Oberbürgermeister-Posten an. Der 35 Jahre alte Jurist, Stadt- und Kreisrat kann dabei auf die Unterstützung von drei Gruppierungen setzen. Neben der „Junge Aktive“ (JA), deren Fraktionsvorsitzender er im Stadtrat ist, wird seine Kandidatur auch durch die Freien Bürger (FB) und die CSU unterstützt. FB-Vorsitzender Martin Rupfl in erklärte, dass man sich in den vergangenen Wochen mit allen Bewerbern getroffen habe und im Anschluss zu dem Ergebnis kam, dass Hotz „aufgrund seiner hervorragenden Sachkenntnisse und Visionen für Lindau“ der Kandidat der Freien Bürger sein soll. Der Ortsvorsitzende der Lindauer CSU, Fabian Börner, sagte, man sei froh, mit Hotz den Wunschkandidaten für die OB-Wahl gewonnen zu haben. Unter dem Motto „Hotz hört hin“ will der OB-Kandidat nun in den kommenden Wochen in allen Lindauer Stadtteilen Veranstaltungen organisieren, um herauszufi nden, welche Themen den Lindauerinnen und Lindauern auf den Nägeln brennen.

Ulrich Stock

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren