Lindau feiert 100 Jahre Frauenpower

7. März 2019
Eine kämpferische Frau: Die Dorf- und Familienordnung gerät gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen Foto: PR

Seit 1919 haben Frauen in Deutschland das Recht, wählen zu gehen. Mehrere Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle des Landkreises Lindau, die vom 7. bis 12. März stattfinden, greifen das Thema Frauenwahlrecht zum internationalen Frauentag auf. 

Kampf für die Gleichstellung

Die Veranstaltungsreihe, die unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht“ steht, startet am Donnerstag, 7. März um 20 Uhr mit einem Filmeabend im Neuen Krone Kino in Lindenberg. Gezeigt wird der Film „Die göttliche Ordnung“ von Petra Biondina Volpe. Der Film handelt von einer jungen Frau, die sich in den 70er Jahren für das Stimmrecht der Frauen in der Schweiz einsetzt und zu einem Streik aufruft. Im Gegensatz zu Deutschland wurde das Frauenwahlrecht in der Schweiz erst viel später eingeführt – im Kanton Appenzell-Innerrhoden erst 1990. Der Filmeabend ist in Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeirat entstanden und findet am Dienstag, 12. März um 20 Uhr nochmals im Club Vaudeville statt. 

Zudem lädt Stadtführerin Ursula Ippen sowohl am Freitag, 8. März, als auch am Samstag, 9. März, jeweils ab 10 Uhr zu einer inszenierten Kostümführung „Aufmüpfige Fräuleins“ durch Lindau ein und geht mit den Teilnehmern auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Treffpunkt ist das Alte Rathaus auf der Insel. Unverheiratete Frauen waren damals „Fräuleins“, für Lehrerinnen galt das „Lehrerinnenzölibat“ und das Frauenwahlrecht war eine Gefahr für die Demokratie. Diese und viele andere Einschränkungen machten den „Fräuleins“ das Leben schwer. Vor diesem Hintergrund ist der harte Kampf ums Frauenwahlrecht leichter zu verstehen.

Musikalische Damenwahl

Und auch die Kreisrätinnen aller im Kreistag des Landkreises Lindau (Bodensee) vertretenen Parteien feiern dieses historische Ereignis mit am Freitag, 8. März, mit Tanz und Talk. Denn im Rahmen einer Diskussionsrunde berichten sie über ihre Erfahrungen als Politikerinnen und über ihre Beweggründe, die sie als Frau antreiben Politik zu machen. Im Anschluss daran ist musikalisch Damenwahl angesagt – mit Musikkonserven von Frauen für Frauen zum Tanzen, Mitsingen und Amüsieren. Das Ganze findet um 19.30 Uhr im Paul-Bäck-Haus, Lindauer Str. 2 in Heimenkirch statt.

Eva Heine/ pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren