Bayerische Küche – einfach ausgezeichnet

27. Juni 2019
Feierliche Urkundenvergabe: In Vertretung von Präsidentin Angela Inselkammer Jürgen Lochbihler, die Gastwirte Schlager und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (v.li.) FOTO: GESSNER/STMELF

26 bayerische Gastwirte können ab sofort offi ziell mit ihrer „Ausgezeichneten beyerischen Küche“ werben. Darunter auch der Familienbetrieb Schlager mit seinem Restaurant „Fünfl änderblick“ im wunderschön gelegenen Scheidegg und einem atemberaubenden Panoramablick über die Allgäuer Berglandschaft. Doch am gigantischsten ist hier selbstverständlich die feine und jetzt sogar prämierte Speisekarte. Vom Bergbauernteller und Wirsingkrustenbraten, bis hin zu Allgäuer Kässpatzen oder Spinatknödel findet hier jeder einen leckeren Gaumenschmaus.

Regional, saisonal, original

Die Urkunde zum Qualitätssiegel mit der weiß-blauen Raute wurde Familie Schlager und den weiteren 25 Ausgezeichneten bei einem Festakt in München von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Angela Inselkammer, überreicht.

„Auf dieses Zeichen können Sie stolz sein, denn es belegt Ihr Können und Ihre Leidenschaft als Gastronomen. Sie alle erfüllen strenge Kriterien und haben bewiesen, dass Ihnen die bayerische Küchenkultur am Herzen liegt“, sagte Kaniber.

Zudem sorgt das Siegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ für eine enge Zusammenarbeit von Landund Gastwirten. Sie ist eine gemeinsame Initiative von Ministerium und Gaststättenverband. Derzeit sind bayernweit insgesamt 135 Betriebe klassifi ziert. Und für diese dreistufi ge Klassifi zierung können sich interessierte Gastwirte laufend bewerben. Die Gasthäuser werden dann von einer neutralen Kommission bis ins kleinste Detail geprüft und nach strengen Kriterien bewertet. Die Klassifi zierung wird für drei Jahre vergeben. Zudem gibt es noch das Zusatz-Siegel „Ausgezeichnete Bierkultur“. Es baut auf der „Ausgezeichneten Küche“ auf. Momentan tragen 17 Gastronomiebetriebe in Bayern dieses Siegel.

Genauere Informationen für Gäste sowie die Bewerbungsunterlagen für Wirte gibt‘s auf www.bayerischekueche.de

Eva Heine

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren