Strahlende Gesichter bei „Jugend musiziert“

Strahlende Gesichter bei „Jugend musiziert“
Die Preisträger der Musikschule Friedrichshafen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie Schulleiterin Sabine Hermann-Wüster (ganz links) Foto: Stadt Friedrichshafen
7. Februar 2019

Sie sind jung, aber zählen musikalisch schon zu den Großen: Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ haben die Musikerinnen und Musiker der Musikschule Friedrichshafen am vergangenen Wochenende bewiesen, dass sie ihre Instrumente beherrschen. 13 Jugendliche erhielten einen ersten Preis und qualifizierten sich für den Landeswettbewerb, der vom 3. bis 7. April in Schorndorf stattfinden wird. Insgesamt präsentierten sich 125 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von sechs bis 18 Jahren der Jury.   

„Es ist während des Schuljahres für uns immer schön zu beobachten, welch große Fortschritte die Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung auf „Jugend musiziert“ machen“, freut sich Sabine Hermann-Wüster über die sehr guten Ergebnisse der Musikschule.

Einen ersten Preis mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb in den Altersgruppen II, III und V erreichten Mark-Christopher Aul im Fach Schlagzeug (Perkussion), Maja Knezevic in der Kategorie Streichinstrumente (Violine) sowie Tobias Schürmann und Marlene Rall in der Wertung Schlagzeug (Perkussion). In den Wertungen Duo: Klavier und ein Blasinstrument schafften Naemi Langhans und Elias Bayha (Klarinette und Klavier), Stefan Piram und Wendy Qu, Leo Daumann und Alison Kordic (Klarinette und Klavier), Ana Grabovac (Saxophon und Klavier) sowie Andrey Sulimov und Sabeth Gersak (Klarinette und Klavier) jeweils einen ersten Preis und erreichten damit den Landeswettbewerb.

Erste Preise in den Altersgruppen Ia und Ib ohne eine Weiterleitung an den Landeswettbewerb gewannen Samuel Graf im Fach Schlagzeug (Perkussion), Sophia Graf und Amanda Huang, jeweils im Fach Violine. In den Wertungen Violoncello, DUO: Posaune und Klavier, Violine und Klavier-Kammermusik (Violine, Violoncello und Klavier) gingen erste Preise an Lara Trembytska, Carla Welte, Maja Knezevic, Laetitia Egger, Yannis Schell, Amanda Huang, Jonathan Tillich und Chloe Goyarzu. Sie spielten in den Altersgruppen Ib, II und III.

pr

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren