Stadtradeln: Tettnang erstmals dabei

Stadtradeln: Tettnang erstmals dabei
Sind schon bereit: Tettnangs Bürgermeister Bruno Walter, Horst Hölz (Fachbereich Tiefbau Tettnang), Stefan Haufs (Radverkehrskoordinator und Projektmanagement LRA Bodenseekreis) und Ramona Müller (Tiefbau; v. li.) Foto: David Balzer
23. Mai 2019

Die Stadt Tettnang nimmt in diesem Jahr erstmals an der Kampagne Stadtradeln teil. Zusammen mit den Gemeinden Daisendorf, Bermatingen und Meckenbeuren sowie den Städten Friedrichshafen, Tettnang und Markdorf beteiligt sich der Bodenseekreis vom 22. Juni bis 12. Juli erneut an dieser Aktion. Alle Bewohner des Landkreises, aber auch Vereine, Schulklassen oder Unternehmen können mitmachen und Teams bilden, um möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und so ein Zeichen für gelebte Radkultur setzen. 

„Die Kommunen im Kreis sind bislang bei diesem Thema noch eher zurückhaltend“, sagt Tettnangs Bürgermeister Bruno Walter. Tettnang verfüge bereits über ein Radkonzept, dennoch „haben wir Nachholbedarf, was den Radverkehr in Tettnang betrifft.“ Nach Ablauf des dreiwöchigen Aktionszeitraumes werden die Ergebnisse ausgewertet und im Herbst winken den besten Teams attraktive Preise für ihr Engagement. 

Im vergangenen Jahr war der Bodenseekreis erstmals bei der Stadtradeln-Kampagne dabei, Ergebnis: 39 Teams sammelten insgesamt 110 715 Kilometer auf dem Fahrrad. „Wir wollen auch 2019 mehr Menschen aufs Rad bringen und hoffen, dass der Wettbewerbscharakter zusätzlich anspornt“, erklärt Stefan Haufs, Radverkehrskoordinator des Landratsamtes Bodenseekreis. Wo die gesammelten Kilometer zustande kommen, spiele dabei keine Rolle. Diese werden über die „Stadtradel-App“ oder über die Homepage www.stadtradeln.de erfasst bzw. auf Vertrauensbasis selbst eingegeben. Auch Pedelecs mit bis zu 250 Watt sowie alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVo als Fahrräder gelten, sind zugelassen. „Jeder Kilometer zählt“, so Haufs. 

Die Auftaktveranstaltung am 22. Juni gibt einen Vorgeschmack: Dann wird jeweils von Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang aus geschlossen nach Markdorf aufs Stadtfest geradelt. Auch das Rathaus Tettnang wird unter anderem mit Bürgermeister Walter dabei sein. Anmeldung und mehr Informationen im Internet: www.stadtradeln.de/bodenseekreis

David Balzer

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren