Spaß und Spitzensport am Landungsplatz: 7. Beach Days starten Ende Juli

Spaß und Spitzensport am Landungsplatz: 7. Beach Days starten Ende Juli
Die Veranstalter, Sponsoren und Oberbürgermeister Jan Zeitler (2. v. l.) bei der Präsentation der Beach Days 2019 Bild: Dieter Leder
11. Juli 2019

Die 7. Auflage der Beach Days in Überlingen steht an: Vom 30. Juli bis 4. August wird der Landungsplatz wieder zur Sportarena, in der Soccer, Handball, Tennis und Volleyball gespielt wird.

Üperlingen – Es werden die ersten Beach Days auf dem neu gestalteten Landungsplatz: Wenn Ende Juli 250 Tonnen Sand angeliefert werden, dann ist es wieder Zeit für die Beach Days, dann liegt auf dem harten Granitpflaster am Landungsplatz wieder zarter Sand, dann ist Sommer, Party und vor allen Dingen Sportzeit in Überlingen. Dann ist wieder volles Programm geboten von morgens bis spät in die laue Sommernacht. Es wird ein breites Spektrum geboten, von Mitmachaktionen für jedermann bis hin zur Deutschen Meisterschaft für Leistungssportler. Über eine Neuerung können sich sowohl Sportler als auch Zuschauer jetzt schon freuen: Seit diesem Jahr gibt es freies Internet auf dem Landungsplatz.

Am 30. Juli starten die Beach Days mit dem Beachsoccer Cup. Schon um 10 Uhr beginnt das Jugend Camp, ab 12 Uhr wird der Junior Cup ausgetragen und ab 16 Uhr treten Überlinger Firmen im Beachsoccer gegeneinander an: Ein Torwart und drei Feldspieler bilden dabei eine Soccer-Mannschaft. Am 31. Juli steht dann Beachhandball im Mittelpunkt. Hier treten regionale Handballmannschaften gegeneinander an und spielen um den Siegerpokal sowie um wertvolle Sachpreise. Da ist für die Spieler und auch für die Zuschauer viel Action und Spaß geboten. Auch am 1. August ist wieder einiges geboten, der Tag ist nicht nur der Schweizer Nationalfeiertag, er steht auch ganz im Zeichen des Beach- Tennis. Auch der Leistungssport steht im Vordergrund, denn der Beach-Tennis Cup ist einmal mehr ein ITF Ranglistenturnier, bei dem es für die Profi mannschaften um wertvolle Ranglistenpunkte geht.

Das Wochenende am 2. und 3. August steht ganz im Zeichen des Beachvolleyballs. Am ersten Tag der Veranstaltung spielen im Quattro-Mix eine Frau und drei Männer im Team um die Überlinger Stadtmeisterschaft. Da verwandelt sich die Beach- Arena traditionell in einen Hexenkessel, denn Volleyball hat in Überlingen eine eigene Tradition und großen Stellenwert. Unterstützt wird das Event von den Abteilungen Handball, Turnen und Volleyball des TV Überlingen. Ein weiterer Höhepunkt wird am Sonntag, 3. August der Beach Cup werden. Hier treten Profi -Mannschaften gegeneinander an, es geht neben dem Titel auch um 2 500 Euro Preisgeld und vor allen Dingen um wichtige Punkte für die deutsche Meisterschaft. Der Beach Cup ist Teil der Baden-Württemberg Beach Tour.

Neben dem sportlichen Programm gibt es wieder ein Rahmenprogramm mit viel Party und Spaß. Und mit großen Stars: Als große Überraschung steht am 31. Juli um 14.30 Uhr eine Autogrammstunde mit den Handball-Nationalspielern Martin Strobel und Benjamin Meschke an. Beim Beachhandball tritt zudem die U19 Mannschaft des TVB Stuttgart an. Für ein Einlagespiel haben unter anderem die Teams des TSV Mimmenhausen und der HSG Konstanz zugesagt. Natürlich ist auch wieder musikalisch einiges im Rahmenprogramm geboten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, die sandige Beach- Bar direkt am Bodenseeufer ist ebenfalls wieder Bestandteil der Beach Days.

Noch bis Ende Juli können sich Mannschaften für die jeweiligen Turniere auf der Webseite des Veranstalters anmelden. Dort gibt es neben aktuellen Informationen zum Programm später auch die Ergebnisse: www.beach-days-ueberlingen.de

Dieter Leder

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren