Seebühne: Richtfest für „Rigoletto“

Seebühne: Richtfest für „Rigoletto“
Für die Verdi-Oper „Rigoletto“ wird es wieder ein spektakuläres Bühnenbild geben: Ein überdimensionaler Clownskopf mit beweglichen Händen überragt die Seebühne Ulrich Stock
5. April 2019

Seit Monaten wird auf der weltweit größten Seebühne in Bregenz kräftig gewerkelt. Der größte Teil der Kulisse für die Verdi-Oper „Rigoletto“ steht bereits. Am Mittwoch, rund dreieinhalb Monate vor Start der 74. Festspielsaison, wurde Richtfest gefeiert. 

Dabei gaben Festspiel-Intendantin Elisabeth Sobotka, Technik-Chef Wolfgang Urstadt sowie Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl Einblicke in die Entstehung der Opernkulisse. Im Mittelpunkt der Bühne wird ein überdimensionaler Clown mit beweglichen Händen und Augen stehen – er soll, wie Stölzl sagte, dass „Zirkushafte“ in Verdis Musik spiegeln.

Der Bühnenaufbau ist in vollem Gange. Der gigantische Clownskopf, das Herzstück der Kulisse, wurde vor sechs Wochen per Schiff zur Seebühne gebracht. Er wurde in den letzten Monaten in einer Werkstatt im benachbarten Hard gebaut, misst knapp 14 Meter und ist rund 35 Tonnen schwer. Die Hydraulikleitungen, die für Beweglichkeit des Bühnenbilds sorgen, sind bereits installiert. Auch außerhalb des Festspielgeländes haben Techniker an verschiedenen Bühnenbild-Teilen getüftelt. Stück für Stück wurden die Elemente dann zur Seebühne transportiert und zu einem großen Ganzen zusammengefügt.

Giuseppe Verdis Oper in drei Akten nach Victor Hugos „Le Roi s’amuse“ feiert am 17. Juli 2019 Premiere als Spiel auf dem See. Verdis mitreißendes und schaurig schönes Meisterwerk ist zum ersten Mal auf der Bregenzer Seebühne zu erleben. Regisseur Stölzl betont in seiner Inszenierung Verdis einzigartige Kontraste zwischen Spektakel und intimem Kammerspiel. Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter sowie Gilda und dem Herzog gegenüber auf der spektakulären Seebühne in der Bregenzer Bodensee-Bucht.

Info: Die Bregenzer Festspiele 2019 finden von 17. Juli bis 18. August statt. Tickets und Infos unter Tel: 0043 5574 407-6 und www.bregenzerfestspiele.com    

Ulrich Stock

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren