Letzte Chance auf 30 000 Euro Fördermittel

Letzte Chance auf 30 000 Euro Fördermittel
Die Initiatoren freuen sich auf weitere Bewerbungen Foto: Leder
26. September 2019

Nur noch wenige Tage Zeit haben Interessenten, sich um die 30 000 Euro Fördermittel des Rotary Clubs zu bewerben: Bis zum 30. September müssen die Bewerbungen vorliegen.

ÜBERLINGEN – „Erfreulich angelaufen“, so erläutert Manfred Kennel, Präsident des Rotary Clubs Überlingen den Stand des von ihm initiierten diesjährigen Sozialprojektes des Clubs „SE-TOP“. Dahinter verbirgt sich die Suche nach Social Entrepreneurs, also gemeinnützigen Gründern, Unternehmern, Vereinen oder auch Personen, die sich noch bis zum 30. September um die Unterstützung in Höhe von insgesamt 30 000 Euro bewerben können.

Auf maximal fünf DIN-A4 Seiten soll neben einer kurzen persönlichen Vorstellung die Idee oder das Projekt, sein gemeinnütziger Nutzen, Marktanalyse sowie Marketingund Umsetzungswege beschrieben werden. Näheres kann unter www.se-top.de eingesehen werden. Bewerbungen sind per Email zu senden an info@se-top Einige Bewerbungen liegen bereits vor, davon unabhängig freuen sich die Initiatoren über weitere Bewerbungen. Alle Bewerbungen werden einer Jury zur Bewertung vorgelegt. Am 16. November 2019 fi ndet quasi als Höhepunkt des Auswahlverfahrens der SE- TOP Pitch Day in der Schule Schloss Salem statt. 

Dieter Leder

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren