Hopfenfläche im Anbaugebiet Tettnang steigt

Hopfenfläche im Anbaugebiet Tettnang steigt
Foto: PR
6. Juni 2019

Tettnang – Die Hopfenfl äche im Anbaugebiet Tettnang steigt von 1 397 ha (2018) auf 1 438 ha (2019), was eine Zunahme um 41 ha (+ 2,9%) bedeutet. Die größten Zuwächse erfahren die Sorten Perle (plus 18 ha), Spalter Select (plus 8 ha), Herkules (plus 27 ha), Polaris (plus 10 ha).

Andere Sorten nehmen leicht ab oder bleiben konstant. Die fl ächenbezogen wichtigsten Sorten sind: Tettnanger (732 ha), Herkules (262 ha), Hallertauer Mfr. (140 ha), Perle (75 ha), Hall. Tradition (58 ha), Saphir (43 ha).

Gebietsprägende Sorte bleibt der Tettnang Tettnanger mit über 50% der Anbaufl äche. Insgesamt befi nden sich derzeit 23 verschiedene Hopfensorten im Anbau. Die Zahl der hopfenbauenden Betriebe reduziert sich von 132 auf 128. Die durchschnittliche Hopfenfl äche je Betrieb beträgt derzeit 11,23 ha

pm

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren