Harms-Mendez muss absagen

Harms-Mendez muss absagen
Sebastian Harms-Mendez bei der Fightnight 2018 Foto: PR
28. März 2019

Fünf Tage vor der siebten Bodensee Fightnight muss der Überlinger Lokalmatador Sebastian Harms-Mendez seinen Kampf absagen. 

Überlingen – „Ich mache schon seit einigen Monaten damit rum“, erklärt Sebastian Harms-Mendez vom Muay Thai Gym Mendez seine kurzfristige Absage, „eine alte Fraktur am Finger ist wieder aufgebrochen.“ Und damit ist die Hand als Schlaghand nicht zu gebrauchen, „mein Kampf fällt damit flach.“

Dennoch werden am Samstag 16 Kämpfer in den Ring gehen, die 7. Bodensee Fightnight in Uhldingen verspricht packende Kämpfe. Alexander Epp kämpft im Rematch um den Weltmeistertitel und ist „ganz heiß drauf“, wie Veranstalterin Sophia Mendez Harms mitteilt. Spannend dürfte auch der Kampf von Diana Köhne werden, die zum ersten Mal um einen Gürtel kämpft. Die Überlinger Sportlerin des Jahres Kristin Schwer wird auch wieder im Ring stehen, mit Nöemi Oud aus den Niederlanden hat sie eine sehr starke Gegnerin.          

Dieter Leder

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren