45 Jahre Wochenblatt
Empfehlung

18. Februar 2019
Das WOCHENBLATT-Team der Geschäftsstelle Friedrichshafen Foto: Achterkamp

Im Jahr 1973 erschien das erste Mal die WOCHENBLATT-Ausgabe Friedrichshafen. In der heutigen Ausgabe würdigen wir dieses Jubiläum mit vielen Sonderseiten und wünschen viel Spaß beim Lesen!  

Friedrichshafen – Das Jahr 1973 hatte es in sich: Die OPEC-Staaten lösten die erste Ölkrise aus, das World-Trade-Center wird eröffnet und in Vietnam ziehen sich die US-Truppen zurück. In Deutschland wurde zu dieser Zeit der Grundwehrdienst von 18 auf 15 Monate reduziert und in Baden-Württemberg trat zum 1. Januar eine neue Kreisreform in Kraft: die Zahl der Landkreise wurde von 63 auf 35 reduziert und die Stadt Friedrichshafen, die damals einen enormen Bevölkerungszuwachs auf 53 000 Einwohner verzeichnete, erhielt den Zuschlag als Verwaltungssitz des neu gegründeten Bodenseekreises. Die Landkreise Tettnang und Überlingen wurden aufgelöst. 

Im Jahr 1973 erschien auch die WOCHENBLATT-Ausgabe Friedrichshafen das erste Mal. Ein neuer Zeitungstyp war geboren: Ab sofort gab es jeden Donnerstag frei Haus neuen Lesestoff, attraktive Gewinnspiele, interessante Kleinanzeigen aller Art sowie Tipps zu den besten Veranstaltungen in der Region. Es herrschte 1973 also in vielerlei Hinsicht Aufbruchstimmung.

Das neue, Unabhängige Wochenblatt ist unter neuer Leitung nun seit einem Jahr am Start und hat wieder Tritt gefasst. Wir sind also quasi gleich alt wie der Bodenseekreis und möchten in dieser Ausgabe mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, einen Blick zurück werfen.

Die Sonderseiten finden sie online in unserem E-Paper.

David Balzer

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren