Nachrichten aus Biberach

Der Strom-Pionier aus Ochsenhausen

Das Stadtarchiv in Ochsenhausen hat einen prominenten Neuzugang: Das Elektrizitätswerk von 1899. Also zumindest die Fotos und die Geschichte dazu, die zeigt, dass das 2500 Einwohner-Städtchen damals seiner Zeit ganz schön voraus war. „Zu der Zeit gab es nur in Großstädten elektrisches Licht“, berichtet Archivarin Christel-Luise Haug.  35 Straßenlampen Aber Gastwirt und Sägewerksbesitzer Anton Göppel installierte im alten Sägewerk am…

Die Filmfest-Familie

Die Biberacher Filmfestspiele haben ihre wichtigste Personalfrage gelöst: Helga Reichert ist seit der Versammlung am Montag als Intendantin fürs Programm zuständig. Sie will mehr junge Leute ins Kino holen. Biberach – Die Filmfestspiele sind mit zuletzt 16 000 Besuchern die größte und wichtigste Kulturveranstaltung der Stadt, wenn man vom Schützenfest absieht. Aber sie haben nicht die sechsstellige Summe für einen…

Mit uns zum Spitzentraining

Mit einem Weltranglistenprofi Bälle über das Tischtennisnetz schlagen – dieser Traum hat sich für fünf WOCHENBLATT-Leser im Ochsenhausener Sparkassen-Tischtennisleistungszentrum erfüllt. Ochsenhausen – Einmal einem echten Profi einen Schmetterball reinzudonnern, in diesen Genuss kommen Freizeitsportler normalerweise nicht allzu häufig. Genau diese Chance bekamen Mitte Februar jedoch Petra Mauritz, Andreas Heigenhauser, Kim Thaler, Raphael Hogen und Emanuel Kunz. 15 Minuten reichen Die…

Der Blick auf sich selber

Die „Körperwelten“-Ausstellung gastiert im Ulmer Blautalcenter. Bis 5. Mai sind auf der Fläche eines früheren Elektronik-Fachmarkts 200 sogenannte Plastinate zu sehen.   Ulm – Die Aufregung war groß, als 1996 ein Heidelberger Privatinstitut aufbereitete Körperteile von Verstorbenen in einer Wanderausstellung auf die Reise schickte. Das hat sich mittlerweile gelegt, zur Eröffnung der „Körperwelten“-Ausstellung im Ulmer Blautalcenter kam auch Oberbürgermeister Günther Czisch…

Die Hexen sind los!

Ab dem Glombigen Donnschtig geht in Altheim die Post ab. Die Narrenzunft Altheim e.V. geht bis zum unseligen Ende der Session am Fasnetsdienstag in die Vollen. Atlheim – Prall gefüllt ist das Programm am Glombigen Donnschtig. Zur Stärkung treffen sich die Narren ab 8 Uhr zum Frühstück im Adlersaal. Beim reichhaltigen Buffet schmieden sie Pläne für die folgenden Aufgaben. Nach…

Die Brühlhunde feiern

Die Schemmerberger Brühlhunde sind bestens fürs kommende Wochenende gerüstet. Die Narrenzunft feiert ihr 25-jähriges Jubiläum am Sonntag, 17. Februar, mit einem großen Narrensprung.  Schemmerberg – Die Brühlhunde starten ihr Fasnetswochenende am Samstag, 16. Februar, um 18:30 Uhr, mit einem Narrengottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin mit und für Narren. Höhepunkt des närrischen Wochenendes ist am Sonntag, 17. Februar: Um 14 Uhr…

Quicklebendig – wie eh und je!

In 60 Jahren ist aus einer kleinen Dorffasnet etwas ganz Großes geworden: Eberhardzell darf sich mit Fug und Recht als Fasnetshochburg bezeichnen. Eberhardzell – Über 1.300 Mitglieder zählt die Narrenzunft „Zeller Schwarze Katz“ in acht Bereichen und fünf Maskengruppen. In der Gemeinde Eberhardzell gibt es kaum eine Familie, in der nicht mindestens ein Mitglied in der Narrenzunft aktiv ist. Selbst…

Achtung Schweinepest

Das Kreisveterinäramt bereitet sich auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinpest vor. Im Kreisgebiet wurden sechs Verwahrstellen für tote Wildtiere eingerichtet. Kreis Biberach – Die kühlbaren Edelstahlbehälter stehen in Berkheim und Eberhardzell beim Bauhof, in Schwendi und Bad Buchau bei der Feuerwehr, in Laupheim beim Klärwerk und bei der Tierkörperbeseitigungsanlage in Warthausen. Eine weitere soll im Mai in Langenenslingen aufgestellt…
Seite 10 von 17
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren