Weiter auf Erfolgskurs

Weiter auf Erfolgskurs
Vorstand Gerhard Braig zeigte sich auf der Mitgliederversammlung mit der Entwicklung des Geschäftsjahres 2018 sehr zufrieden Foto: Eva Heine
9. Mai 2019

In der vergangenen Woche hatte die Raiffeisenbank Biberach zur Mitgliederversammlung in den Gemeindesaal nach Reinstetten eingeladen. Neben einem durchweg positiven Rückblick auf das Geschäftsjahr 2018 wurde auch ein ergreifendes Rahmenprogramm geboten. 

Biberach/Reinstetten – Gerhard Braig, Vorstand der Raiffeisenbank Biberach, freute sich in der vergangenen Woche, die zahlreich erschienen Teilnehmer zur Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2018 begrüßen zu können. Braig zieht für das abgelaufenen Geschäftsjahr eine positive Bilanz. Ein großes Dankeschön ging hierbei vorneweg an alle Mitarbeiter, die sich „mit ihrem Einsatz und ihrer Bereitschaft den vielfältigen Herausforderungen, die das Marktumfeld, unsere Mitglieder und Kunden stellen, mit hoher Kompetenz und hohem Engagement annehmen“, so der Vorstand. Das positive Wachstum der Vorjahre habe sich in 2018 fortgesetzt. So wurde die durchschnittliche Bilanzsumme seit 2014 um mehr als 16 Prozent gesteigert auf insgesamt 845 Millionen Euro. 

Ähnlich verhält es sich auch mit dem Blick auf das Kundenvolumen. Die bilanzwirksamen Kundeneinlagen sind im letzten Jahr um 5,04 Prozent auf 676 Millionen Euro angestiegen – „hierin sind sämtliche Kundenguthaben auf Giro-, Spar- und Festgeldkonten enthalten“, erläutert Braig. Dabei nehme der Trend zu den täglich fälligen Einlagen weiterhin zu – schließlich bieten diese die größte Flexibilität. Allerdings rät der Vorstand allen Anlegern, ihr Vermögen breit aufzustellen und die anhaltende Nullzinspolitik bei gleichzeitiger Geldentwertung zu beachten und dieser aktiv gegenzusteuern. Natürlich sollten auch längerfristige Überlegungen angestellt werden, um die Rente im Blick zu haben.

Beachtliches Wachstum

Zum Kerngeschäft der Raiffeisenbank Biberach gehört zudem die Kreditvergabe an Unternehmen und Privatpersonen. Zum Stichtag am 31. Dezember erreichten diese Ausleihungen 567 Millionen Euro, dies macht eine Steigerung von über 40 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr aus – sowie beachtliche 25,8 Prozent seit 2014. Damit haben nicht nur die mittelständischen Unternehmen in die heimische Wirtschaft investiert, ebenso konnten Privatpersonen den Traum vom Eigenheim oder die Modernisierung bzw. Sanierung von Bestehendem verwirklichen. Das gesamte betreute Kundenvolumen (rund 1,8 Mrd. Euro) setzt sich aus rund 717 Mio. Euro Kundenkreditvolumen sowie rund 1,1 Mrd. Euro Kundenanlagevolumen zusammen. Dies entspricht einem Zuwachs von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  „Mit dieser Entwicklung sind wir sehr zufrieden“, so Braig abschließend. Im Allgemeinen können die genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken Baden-Württembergs einen durchschnittlichen Zuwachs von 2,1 Prozent in 2018 verbuchen. Hier spiegelt sich das hohe Kundenvertrauen zu den Banken wieder. Und auch im laufenden Geschäftsjahr können sich die Mitglieder auf neue Vorteilsangebote freuen. 

Abgerundet wurde der Abend von einem ergreifenden Vortag des erfolgreichen Behindertensportlers und Autors Florian Sitzmann. Auf bewegende Art erzählte er, wie er nach einem Unfall beide Beine verlor und sich nach diesem tragischen Einschnitt zurück ins Leben kämpfte.

Eva Heine

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren