Volle Tüten am Verkaufsoffenen Sonntag

Volle Tüten am Verkaufsoffenen Sonntag
Schon zum Start um 13 Uhr füllte sich der Marktplatz. Foto: Oliver Hofmann
6. November 2019

Biberach – Trotz Regenwetter und kalten Temperaturen war die Biberacher Innenstadt beim Verkaufssonntag schon zum Start  sehr gut besucht. Parallel zu den Filmfestspielen hatte der Biberacher Handel wieder zum sonntäglichen Familien-Einkaufsbummel eingeladen. Viele Geschäfte hatten an diesem Tag besondere Ideen für Ihre Kunden parat.

Das Modehaus Kolesch feierte 200-jähriges Bestehen und startete mit seinem großen Jubiläumsverkauf, bei Uhren Schilling konnte man einen besonderen Rabatt erhalten und traditionell fand im Komödienhaus am Viehmarktplatz der Pelzflohmarkt von Thilo Schneider statt, bei dem 50 Prozent des Erlöses der Aktion „Kinder in Not“ in der Region zu Gute kam.„Meine Kunden sind einfach die tollsten“, schwärmte Gaby Lutz von „Lady Dress“, die jede Menge zu tun hatte. 

Angesichts des herbstlichen Wetters waren im Schuhhaus Hepfer vor allem warme Winterstiefel gefragt. Weihnachtlich ging es hingegen in der Galerie Uli Lang zu, dort konnte man beim weithin bekannten Weihnachtsmarkt schon den neuesten Baumschmuck für das Fest erstehen.Auch im Töpferhaus am Weberberg suchten die Kunden schon mehrheitlich nach Weihnachtsgeschenken. Das schlechte Wetter trieb wohl die meisten Käufer direkt in die Geschäfte, was man daran sehen konnte, dass jede Menge volle  Einkaufstaschen geschleppt wurden und bei den Händlern durchweg gute Stimmung zu vernehmen war.                     

Oliver Hofmann

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren