Viele Kontakte

7. Februar 2019
platzhalter
Auch für Lehrer war es interessant: Werner Rieber (links), Rektor der Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen, im Gespräch mit Ausstellern Foto: Maximilian Kohler

 Beim Info-Tag der Beruflichen Schule Riedlingen infomierten  sich Schüler an den Ständen von Betrieben, Institutionen, Dienstleistern und sozialen Einrichtungen über Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. 

Riedlingen – Großer Andrang herrschte an den Ständen zum Beispiel, als nahezu zeitgleich der Schulverband Munderkingen und die Riedlinger Geschwister Scholl-Realschule anrückten. Die Repräsentanten an den Ständen hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Fragen der Schüler zu beantworten. Geduldig gaben sie Auskunft zur Ausbildung und Weiterqualifizierung.

Sigrid Halbherr von der IHK war mit der Resonanz sehr zufrieden: „Aus Sicht der IHK war der Berufsorientierungstag an der beruflichen Schule eine gute Gelegenheit für Schüler, mit Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen und unterschiedliche Ausbildungsberufe kennen zulernen. Auch die beteiligten Unternehmen profitieren von so einer Veranstaltung, da sie mit potenziellen Auszubildenden ins Gespräch kommen und sich präsentieren können.“

Thomas Psotka, stellvertretender Leiter der Beruflichen Schule, konnte von interessanten Kommentaren zum Infotag berichten: „Die Kontaktbörse zu den Betrieben wurde ebenso gelobt wie deren Klärungshilfen für die Zukunft.“ Besonders freut Psotka, dass das Engagement der anwesenden Firmen bei den Jugendlichen auf ein großes Lob stieß.

Insgesamt waren 15 Schulklassen von allgemeinbildenden Schulen mit 270 Schülern vor Ort. Geboten wurde zudem ein Rundgang durch die Werkstätten mit Versuchsaufbauten und Unterrichtselementen. 

Maximilian Kohler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren