Junge Sporttalente fördern
Empfehlung

27. Juni 2018
TTF Ochsenhausen FOTO: PR

Das Liebherr Masters College (LMC), der beste unabhängige Ausbildungsstandort im Tischtennis europaweit, hat ein Ziel: junge Talente auszubilden und zu fördern, um sie als Champions und Olympiasieger an die Weltspitze zu führen. Dabei sind die Olympischen Spiele in Tokyo 2020 das konkrete Ziel.

OCHSENHAUSEN – Für dieses Ziel hat das LMC eine Strategie und ein effektives Trainings- und Ausbildungssystem entwickelt. Die Talente können diese umfassende Ausbildung jedoch oft nicht finanzieren. Deshalb benötigen die Talente die Unterstützung ihrer Fans, um die Finanzierung zu sichern. Aus diesem Grund wurde für die Jungs eine einzigartige Crowdfunding-Kampagne initiiert, damit sie weiterhin die Möglichkeit haben am LMC zu trainieren, um sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Mit einer Spende fördern und unterstützen kann man die jungen Talente des LMC noch bis zum 5. Juli unter www.fairplaid.org/tokyo-2020. Auf alle, die bei der groß angelegten Aktion mitmachen, warten hochkarätige Prämien. Nach Abzug der Kosten für fairplaid und die Prämien bleiben circa 42 500 Euro übrig, die das LMC für Internationale Turniere (14 300), spezielle Trainingspartner/Sparringpartner (7 000), zusätzliches Fitnesstraining (12 800), zusätzlicher Physiotherapeut (8 400) nutzen wird, um das große Ziel „Olympia 2020“ zu erreichen.

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren