Fünf tolle Talente
Empfehlung

13. August 2018
Die Pro Keeper Akademie Oberschwaben bietet professionelles Training für Talente zwischen den Pfosten. FOTO: PROKA

Seit April gaben 16 junge Torspieler bei der Stiftung ProKeeper Akademie Oberschwaben (ProKA) Vollgas, um sich für eine weitergehende, halbjährige Förderung zu qualifizieren. ProKA-Cheftrainer Marian Ferdor hat nun, nach seinen Eindrücken bei den Übungseinheiten, die fünf besten Keeper ausgewählt. Sie kommen aus dem Allgäu, Oberschwaben und dem Bodenseeraum.

BIBERACH/NEUFRA – Im April starteten 80 junge Torspieler, um sich für die weitere Förderung durch ProKA zu empfehlen. Bei den Torspielertagen im April in Neufra und Biberach wurden 16 Talente für die nächste Stufe der Sichtung ausgewählt. Mittlerweile haben sich die Macher und Verantwortlichen von ProKA festgelegt und fünf Keeper für eine weitere Förderung der ProKA-Stiftung über sechs Monate nominiert: Marco Ochsenreiter (15, FV Rot-Weiß Weiler), Patrick Campanini (15, FC 03 Radolfzell), Noah Kufner (14, SSV Ulm 1846), Valentin Heidt (13, FV Ravensburg) und Samuel Deutsch (12, FV Neufra).

Bei der weiteren Förderung steht nicht nur die sportliche Ausbildung im Fokus: „Neben der Torspielerausbildung durch Marian Fedor wird auch auf die Weiterentwicklung in Selbst- und Persönlichkeits- sowie Sozialkompetenz im Vordergrund stehen“, schildert Hubert Deutsch. „Dies erfolgt durch individuelles und gruppenorientiertes Coaching“.

ProKA pflegt auch Kooperationen mit mehreren Bundesligavereinen, um die Jugendlichen optimal zu fördern. Selbst für hochklassige Vereine ist solch eine ganzheitliche Ausbildung, im speziellen fokussiert auf Torspieler, etwas Besonderes. An der Erkenntnis, dass neben der fachlichen und physischen Entwicklung weitere mentale Aspekte für einen Spitzensportler unabdingbar sind, besteht kein Zweifel. Doch welche Methoden führen zum Erfolg? Die ProKA dient hier als Pilotprojekt und mehrere Bundesligavereine wollen von ihren Erfahrungen profitieren. Thomas Deutsch lässt durchblicken, dass etwa der SC Freiburg enger Kooperationspartner sein möchte. Und es gibt Hospitationen von ProKA-Trainern bei Trainingseinheiten mit den Jungprofis vom VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim.

Die Anmeldefrist für die im Herbst anstehenden ProKA-Torspielertage schon begonnen. Anmeldungen sind über www.proka-oberschwaben.de bis zum 2. September möglich. Bewerben können sich Jungs und Mädchen aus Oberschwaben und dem Bodenseeraum im Alter von 9 bis 15 Jahren.

In Neufra startet der Torspielertag am Sonntag, 23. September, und in Biberach am Sonntag, 30. September. Es wird jeweils wieder ein „Star-Trainer“ eines Bundesligisten kommen. Mehr unter www.proka-oberschwaben.de.

M. Kohler

 

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren