45 Jahre Wochenblatt

1. Februar 2019
Das WOCHENBLATT kommt wieder unter die Leute – so wie hier beim Viehmarktplatzfest im Sommer: Das Team mit (von links) Volker Baumgartner, Uli Landthaler, Martina Bensien, Thomas Kiefer, Christoph Fluhr, Petra Mauritz, Sven Jetter, Andrea Kesenheimer, Jessica Nölle und Alice Soltan Foto: PR

Im Jahr 1973 erschien das erste Mal die WOCHENBLATT-Ausgabe Biberach. Dieses Ereignis würdigen wir mit vielen Sonderseiten in der heutigen Ausgabe. 

Biberach –  Vor 45 Jahren und einigen Monaten hat im Kreis Biberach ein neues Zeitalter begonnen: Die Verwaltungsreform hat zu Beginn der 1970er Jahre neue Städte und Gemeinden und den Landkreis Biberach hervorgebracht. Und überall steckte das WOCHENBLATT im Briefkasten. Ein neuer Zeitungstyp – kostenlos, aber mit viel Information, finanziert durch Anzeigen, die als Lesestoff willkommen sind. Es ist einerseits Zufall, dass die beiden Ereignisse so miteinander einhergegangen sind – andererseits doch nicht, weil sie für die Aufbruchstimmung der damaligen Zeit stehen, als man  danach drängte, Neues zu versuchen. Und irgendwie ist es heute wieder so. Das neue, Unabhängige WOCHENBLATT ist unter neuer Leitung seit einem Jahr am Start und hat wieder Tritt gefasst. Und für uns ein Anlass, auf unseren Sonderseiten auch ein kleines bisschen auf unsere Geschichte zu blicken, die so lang ist wie die vom Landkreis Biberach.

Die Sonderseiten finden Sie in unserem E-Paper.

Uli Landthaler

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren