Nachrichten aus Bad Saulgau

Doppelte Feier in Königseggwald

Das Königseggwalder Sommerfest am vergangenen Sonntag bot gleich zwei Anlässen zum Feiern. Der Musikverein Königseggwald feierte sein 90-jähriges Bestehen, und der dreijährige Kirchenentwicklungsprozess der Seelsorgeeinheit Altshausen „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten“ fand im Festzelt seinen Abschluss.  Mit rund 80 Ministranten zogen die Pfarrer Christof Mayer, Jeeson Kanjirathingal und Pater Fransiskus Dose, musikalisch begleitet von der Mengener Kirchenband…

Die Heuneburg lebt

Früher hieß es Freilichtmuseum, künftig ist es die Kelten-Erlebniswelt. Die Heuneburg wird von 2023 an zur Touristenattraktion aufgerüstet und landesweit mit weiteren keltischen Fundstellen vernetzt. Finanzministerin Edith Sitzmann war jetzt auf Burgbesuch. Hundersingen – Nächstes Jahr bekommt die Heuneburg einen neuen Burgherren: Die „Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ SSG, im Land zuständig für die Verwaltung von Schlössern, Burgen, Klöstern und…
Die Volksbank Altshausen hat im Geschäftsjahr 2018 ein überdurchschnittliches Wachstum bei Kreditgeschäft und Einlagengeschäft hingelegt und damit den Marktanteil in der Region weiter ausgebaut. Dabei hat die Volksbank ihr Wachstum wie in den Vorjahren mit einem Anstieg der Kredite um elf Prozent und einem Anstieg der Einlagen um 6,5 Prozent fortgesetzt.  Wilhemsdorf – „Das erneute überdurchschnittliche Wachstum bestätigt uns in…

Der Herrgott von Bad Saulgau

Mit einem opulenten Freilichtspektakel auf dem Rathausplatz steht der nächste Progammpunkt zum Bad Saulgauer Stadtjubiläum an.  Vom 31. Mai bis 4. Juni lässt ein historisches Volksstück von Ewald Reichle – neu gefasst von Stadtbarde Michael Skuppin –  auf vergnügliche Weise ein Kapitel der Stadtgeschichte aufleben. Wunder der Kapelle „D´Schweda ond dr Herrgott von Sulga“ spielt vornehmlich zur Zeit des 30-jährigen…

Urteil: Acht Jahre Haft für Mord an Säugling

Vor dem Ravensburger Landgericht ist der Prozess um einen Säuglingsmord bei Rulfingen zu Ende gegangen. 2017 hatte eine damals 23-Jährige aus dem Kreis Konstanz ihr Neugeborenes auf einem Grünstreifen zwischen der Bundesstraße und einem Bauernhof zur Welt gebracht und zurückgelassen. Zuvor hatte sie dem Säugling ein Papiertuch in den Rachenraum eingeführt, woran er erstickte.  Ravensburg/Rulfingen – Als vor zwei Jahren…

Eine Lobby für die Schlösser

Am Wochenende war das Sigmaringer Hohenzollernschloss Zentrum der Schlösser-, Burgen-, Kloster- und Gartenwelt. Unter dem Titel „Vom Nutzen und Wert der Besucherdenkmale“ tagten die 56 Mitglieder des Vereins Schlösser und Gärten in Deutschland gemeinsam mit Partnern aus Verwaltung und Politik zum aktuellen Stand und der Zukunft des bauwerklichen Kulturerbes Deutschlands. Sigmaringen – Die Schloss-Experten sprachen über die Lage der deutschen…
Mit den Mammutwahlen am 26. Mai gibt es in Altshausen gleich noch einen Bürgerentscheid – zum zweiten Mal: Es soll erneut darüber abgestimmt werden, wie und ob  die Bahnlinie am östlichen Ortsrand zum Altshauser Ried hin unterfahren werden soll.   Altshausen –  Die erste Bürgerbefragung 2017 endete für eine so genannte kleine Lösung: Der Verkehr sollte für PKW geschlossen werden, aber…

Bienenlehrpfad eröffnet

Ab Sonntag können sich Bienenbegeisterte entlang des Schaukelwegs über die summenden Nützlinge informieren. Um 10.30 Uhr wird an der ersten Station beim Gartenschaugelände der Sigmaringer Bienenlehrpfad eingeweiht. Sigmaringen – Manuel Heid, Vorsitzender Bezirksimkervereins Sigmaringen, freut sich: „Auf sieben  Informationstafeln, entworfen vom Grafiker und Vereinsmitglied Günter Synovzik und Alexander Rohe vom Stadtbauamt, führt ab kommendem Sonntag die Maskottchen-Biene Siggi Summ die…
Seite 11 von 19
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren