Nachrichten aus Bad Saulgau

Bitte alle kommen zum Mitfeiern!

Am Samstag begeht Bad Saulgau den Festakt zur 1200-Jahr-Feier. Dann kommt auch der Ministerpräsident in die Stadthalle – und alle dürfen mitfeiern. Ein 1200-jähriger Geburtstag braucht einen gebührenden Festakt. Weil viele Leute kommen sollen, nimmt man dazu nicht das Stadtforum, sondern die Stadthalle. „Das Motto lautet ‚Bad Saulgau feiert gemeinsam‘. Und so wollen wir nicht nur mit geladenen Gästen hinter…

Frühling im Februar mit reichlich Sonnenschein

Im Vorjahr haben wir eine bitterkalte zweite Februarhälfte erlebt mit Nachtfrösten bis unter minus 20 Grad. Viele der größeren Seen waren zugefroren, so auch der Gnadensee oder der Federsee. Dieses Jahr konnten wir dagegen zur selben Zeit einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling genießen und wurden dabei von der Sonne regelrecht verwöhnt. Bad Schussenried – Hoher Luftdruck prägte die Witterung…

Großer Baum, kleiner Baum

Narrenbäume gibt es auch in klein: Der katholische Kindergarten aus Königseggwald erhielt stellvertretend für alle kleinen Bewohner des Dorfes vom Königseggwalder Narrenverein Schwarz Vere seinen Kindernarrenbaum auf dem Rathausplatz. Dort wurde Bürgermeister Roland Fuchs am Schmutzigen Donnerstag vom Räuber und seinen Landstreichern gefangengenommen, gefesselt und erhielt seine traditionelle Standpauke.  Der geschnitzte Mann Angeblich entspringt der Brauch des Narrenbaumstellens einem mittelalterlichen…

Hamburger statt Hummersuppe

Noch vor einigen Jahren kredenzte er als junger Sternekoch seine Küchenkunst in renommierten Hotels. Heute leitet Enrico Netto gemeinsam mit seiner Ehefrau Katja die Jugendherberge Sigmaringen und erzählt, wie er vom Hummersüppchen zum Hamburger kam.  Sigmaringen –  Die erste Begegnung mit dem Sternekoch verläuft anders als erwartet. Herr Netto, was gibt es heute Mittag zu essen? „Nichts. Heute Abend trifft…

Werkstätten fertigen Ofenanzünder

Nicht nur der Vogter Alexander Teise hatte mit seinen aus Abfallresten bestehenden Ofenanzündern eine „zündende Idee“ (das WOCHENBLATT berichtete). Auch in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) der St. Elisabethen-Stiftung in Biberach und Ehingen werden die Feuerbringer seit Jahren aus Wachsresten und Sägemehl produziert.  Biberach – Für die Herstellung werden Materialien benötigt, die in vielen Haushalten arglos weggeworfen werden:…

Naturpark für alle

Wie soll sich der Naturpark Obere Donau entwickeln? Über die angemessene Nutzung im Spannungsfeld zwischen Naturschutz und Freizeitnutzung beraten jetzt Regionalkonferenzen. Jene für die Region Sigmaringen ist am 18.  März.  Region  –  „Einerseits bestehen Vorschriften zum Naturschutz, andererseits soll der Naturpark als Erholungslandschaft dienen“, erläutert Armin Hafner vom Naturpark Obere Donau. Wie man beides zusammenbringt, soll in einem Naturparkplan festgelegt…

Der arme böse Schwarze Vere

Er hatte es nicht leicht in seinem kurzen Leben: Xaver Hohenleitner, der schwarze Veri (oder Vere), war eine gespaltene Persönlichkeit. Sein Tod durch Blitzschlag 1819 im Gefängnis im Ehinger Tor in Biberach machte ihn zum Mythos. War er wirklich der bösartige Räuber oder nur eine arme, bedauernswerte Kreatur, der von der Zeit übel mitgespielt wurde? Wir fragten  den Veri-Experten  Gerhard…

Grünes Bad Saulgau

Ein Preis für den Klimaschutz: Bad Saulgau kann sich unter 37 Gewinner des European Energy Awards einreihen. Den gab es jetzt in Tübingen aus der Hand von Landesumweltminister Franz Untersteller.  Bad Saulgau –  „Mit dem Preis würdigen wir das große Engagement der Kommunen, die ihre lokale Energie- und Klimaschutzpolitik mit ganz konkreten Maßnahmen beharrlich und erfolgreich voranbringen“, lobte der Minister…
Seite 9 von 13
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren