Nachrichten aus Bad Saulgau

Mit den Mammutwahlen am 26. Mai gibt es in Altshausen gleich noch einen Bürgerentscheid – zum zweiten Mal: Es soll erneut darüber abgestimmt werden, wie und ob  die Bahnlinie am östlichen Ortsrand zum Altshauser Ried hin unterfahren werden soll.   Altshausen –  Die erste Bürgerbefragung 2017 endete für eine so genannte kleine Lösung: Der Verkehr sollte für PKW geschlossen werden, aber…

Bienenlehrpfad eröffnet

Ab Sonntag können sich Bienenbegeisterte entlang des Schaukelwegs über die summenden Nützlinge informieren. Um 10.30 Uhr wird an der ersten Station beim Gartenschaugelände der Sigmaringer Bienenlehrpfad eingeweiht. Sigmaringen – Manuel Heid, Vorsitzender Bezirksimkervereins Sigmaringen, freut sich: „Auf sieben  Informationstafeln, entworfen vom Grafiker und Vereinsmitglied Günter Synovzik und Alexander Rohe vom Stadtbauamt, führt ab kommendem Sonntag die Maskottchen-Biene Siggi Summ die…

Was lange währt, wird endlich gut

Die Räuberbahn ermöglicht Erkundungsfahrten durch die oberschwäbische Heimat und komfortablen Transport zu manchen regionalen Festivitäten, besonders durchs „Räuberland“ Altshausen, Ostrach und Pfullendorf. Dort soll vor 200 Jahren der oberschwäbische Negativ-Promi Schwarz Vere als Gauner sein Unwesen getrieben haben, dem die Räuberbahn gewidmet ist. Nur die Ortschaften Hoßkirch und Königseggwald, zwei der Hauptstationen der Gaunerbiografie des Schwarz Veres, hatten noch keinen…

Heimat für Naturkinder

Bad Saulgau erhält einen Waldkindergarten. In der Umgebung des Schönen Moos, den Naturlehrpfaden nahegelegen, können ab September Kindergartenkinder ganztags in der Natur spielen und lernen. Die Fläche wird jetzt vorbereitet und der Bauwagen aufgestellt. Bad Saulgau – Am Waldrand neben dem Naturthemenpark soll er entstehen. „Ein perfekter Platz für eine solche Einrichtung, ein geradezu paradiesischer Ort für die zukünftigen Waldkinder“,…

Das letzte Lied in Altshausen

Traurig-schöner Moment für „Traube“-Wirt Max Horber in Altshausen: Zum 70. Geburtstag bekam er ein Ständchen gesungen – und zwar nicht irgendeines, sondern so etwas wie das Abschiedskonzert des  Liederkranzes Altshausen.  Der 1829 gegründete Chor, der in diesem Jahr sein 190jähriges Bestehen feiern könnte, löst sich auf: Mangels Nachwuchs und neuer Mitglieder wird ein Schlussstrich gezogen. Das Geburtstagskonzert für Chormitglied Max…
Jaqueline Straub hat sich etwas vorgenommen. Sie will Priesterin werden. Als Frau. In der katholischen Kirche. Im Interview erklärt die 28 Jahre  Theologin, Journalistin und Autorin, was sie antreibt. Pfullendorf – In mittlerweile mehreren Briefen an den Papst, drei Büchern und etlichen öffentlichen Statements verteidigt Jacqueline Straub ihren Wunsch, in der katholischen Kirche Priesterin werden zu wollen. Dabei fand die…

Wer macht mit beim Repair-Café?

Pfullendorf – In Pfullendorf soll ein Repair-Café  entstehen – sofern sich genügend versierte Hobbybastler finden.  Hintergrund: Oft ärgert man sich,  dass man Haushaltsgerät oder einen Elektronikartikel entsorgen muss, weil sich die Reparatur nicht mehr lohnt. Dann hätte man gern jemand, der sich des guten Stücks annimmt und es repariert. „Repair-Cafés“ unterstützen den Gedanken der Müllvermeidung und der Nachbarschaftshilfe: Gemeinsan reparieren…

Zwischen Biber und Bauer

Der Biberbeauftragte Karl Zachmann kümmert sich im östlichen Landkreis ehrenamtlich um die geliebt-gehassten Nagetiere. Er versteht sich weder als Biber-Rechtsanwalt noch als Naturromantiker, sondern als Vermittler zwischen Tier und Landwirt. Dafür gab es jetzt den Landesnaturschutzpreis. Bad Saulgau – Rund 50 Biberreviere betreut der Berufssoldat im Ruhestand. Jeden Tag fährt er sie ab: Bad Saulgau, Mengen, Herbertingen, Hohentengen und Scheer.…
Seite 8 von 15
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren