Nachrichten aus Bad Saulgau

Lange Tafel: Bitte einmal nachlegen

So war der Plan der organisierenden Bürgerwache: Biertische quer durch die Bad Saulgauer Innenstadt, mit Platz für rund 800 Personen, die spontan miteinander Mitgebrachtes verspeisen. Ob er aufging, erzählt Dirk Riegger, Hauptmann und Kommandant. BAD SAULGAU – „Dass so viele Gäste erscheinen, hätte ich niemals gedacht“, so Riegger. In Scharen seien sie anlässlich der ersten „Langen Tafel“ schon zu Beginn…
Bad Saulgau hat seinen Waldkindergarten. Vergangenen Montag öffnete die JohanniterKindertagesstätte unter freiem Himmel erstmals ihre Bauwagentüren. BAD SAULGAU – Auf dem Areal des Naturthemenparks, nahe der Parkplätze an der Fulgenstadter Straße und beim Schönen Moos gelegen, haben am Montagmorgen die ersten Kinder ihren Waldplatz bezogen. „Die Lage könnte nicht optimaler sein“, so Bürgermeisterin Doris Schröter bereits zu Beginn der Planung…

Schneeschaufeln im Hochsommer

Sigmaringen – Bei über 30 Grad mit dem Schneepflug unterwegs? Die drei Straßenwärter Marco Scheu, Michael Harsch und Anton Jung trainierten im Sommer für den Ernstfall. Für die Landesmeisterschaften im Schneepfl ugfahren sicherten sie sich den Titel des Baden- Württembergischen Schneepfl ugfahrermeisters. Die Straßenwärter aus dem Landkreis Sigmaringen nehmen ihre Verantwortung ernst und trainierten bereits während der warmen Jahreszeit. Auf…

Zeit des Buschenbindens

Vielerorts werden ab Mitte August zu Maria Himmelfahrt Kräuterbuschen gebunden, zur Segnung in die Kirche gebracht, um sie anschließend zu trocknen. Als es noch sogenannte Herrgottswinkel in den Häusern gab, bewahrte man die Buschen aus saisonalen Heilkräutern in diesen Hängealtärchen auf. Heute steckt man sie in katholischen Familien hinter das Hauskreuz. Gemäß altem Brauch hängt man sie allerdings auf dem…

Frauen, erzählt eure Geschichten

Das Büro für Regionalkultur in Bad Schussenried lädt Frauen Oberschwabens ein, ihr heutiges Landleben zu erzählen. Ausgewählte Beiträge in sprachlicher oder musikalischer Form werden als Bühnenstück ausgearbeitet in Landgastgasthöfen aufgeführt. Drei Vorbilder Im Rahmen des Aufrufs „Frauen.Land.Oberschwaben“ knüpft die Idee mit dem Namen „Die drei Marien“ an das Werk der drei oberschwäbischen Schriftstellerinnen Maria Beig, Maria Menz und Maria Müller-Gögler…

Glücklicher Mozarella aus Oberschwaben

Giovanni Melillo, seine Frau Sonja und Sohn Luca verkaufen in ihrer „Mozarella Manufaktur Melillo“ in Haid vor Bad Saulgau die bekannten weißen Käsekugeln, handgemacht und mit regionalen Zutaten. Melillos wollen ihren Laden vergrößern. Eine Schaukäserei und eine Piazza sollen entstehen.  Immer bis Mittag müssen die Mozarellakugeln fertig sein. Dann werden die handgearbeiteten Kuhmilchbällchen nach Bad Saulgau in den Laden gebracht.…

Bienenstockluftschnüffeln als Therapie

Vor zehn Jahren wurde die Idee irgendwo im Oberschwäbischen geboren: Sich eine Atemmaske aufsetzen, einen Schlauch mit einer Bienenkiste verbinden und Bienenstockluftschnüffeln – das soll gesund sein. Seither haben sich immer mehr biozertifizierte Imker angeschlossen, die diesen Teil der Apitherapie anbieten. Franz Jung ist einer von ihnen. Das WOCHENBLATT hat‘s ausprobiert. Fronhofen – Ob Honig, Pollen, Propolis oder Bienengift, die…
Mit 30 000 Euro unterstützt das Land Baden-Württemberg das Blochinger Konzept zur Schaffung einer lebendigen Dorfmitte am Lindenplatz. Mit der Idee, die der Mengener Teilort beim Ideenwettbewerb „Quartier 2020“ des Ministeriums für Soziales und Integration eingereicht hat, soll an die ehemalige Tradition der Dorfmitte angeknüpft werden.  Blochingen – „Ein lebendiges Quartier lebt davon, dass Menschen jeden Alters sich ins Gemeingeschehen…
Seite 6 von 19
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren