Wer macht mit beim Repair-Café?

18. April 2019
Karl Werkmeister ist von der Idee Repair-Café begeistert und will mithelfen, dass so etwas auch in Pfullendorf entsteht. FOTO: VDK

Pfullendorf – In Pfullendorf soll ein Repair-Café  entstehen – sofern sich genügend versierte Hobbybastler finden.  Hintergrund: Oft ärgert man sich,  dass man Haushaltsgerät oder einen Elektronikartikel entsorgen muss, weil sich die Reparatur nicht mehr lohnt. Dann hätte man gern jemand, der sich des guten Stücks annimmt und es repariert. „Repair-Cafés“ unterstützen den Gedanken der Müllvermeidung und der Nachbarschaftshilfe: Gemeinsan reparieren statt wegwerfen. Diese Idee soll jetzt auch in Pfullendorf angegangen werden. Der VdK will im Haus am Hechtbrunnen ein Repair-Café einrichten, wenn sich ehrenamtliche Mitarbeiter finden. 

Gesucht sind Laien und Experten  aus ganz unterschiedlichen Bereichen, die sich vorstellen können, an so einer Initiative mitzuwirken. Auch solche, die mit Nadel und Faden umgehen können. Kontakt unter www.vdk.de/ov-pfullendorf/              

pr

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren