Urteil: Acht Jahre Haft für Mord an Säugling

Urteil: Acht Jahre Haft für Mord an Säugling
Die Angeklagte mit ihrer Verteidigerin Rebecca Wurm beim Beginn des Prozesses am Ravensburger Landgericht. Acht Jahre muss die 25-Jährige aus dem Kreis Konstanz in Haft. Foto: Laura Hummler
23. Mai 2019

Vor dem Ravensburger Landgericht ist der Prozess um einen Säuglingsmord bei Rulfingen zu Ende gegangen. 2017 hatte eine damals 23-Jährige aus dem Kreis Konstanz ihr Neugeborenes auf einem Grünstreifen zwischen der Bundesstraße und einem Bauernhof zur Welt gebracht und zurückgelassen. Zuvor hatte sie dem Säugling ein Papiertuch in den Rachenraum eingeführt, woran er erstickte. 

Ravensburg/Rulfingen – Als vor zwei Jahren bei Rulfingen ein toter Säugling aufgefunden wurde, saß der Schock tief. Ursprünglich hatte der Bundesgerichtshof eine lebenslängliche Haftstrafe ausgesprochen, doch die Angeklagte hatte Revision eingelegt. Nach mehreren Verhandlungstagen ist nun das Urteil im Fall der mittlerweile 25-jährigen Angeklagten gefällt worden: acht Jahre Haft. Die heute 25-Jährige habe nicht aus rücksichtsloser Eigensucht gehandelt, hierfür lagen nicht genügend Beweise vor, so Richter Veiko Böhm.

Das Gericht sieht die Tat daher als „Spontantat“ an. Die 25-Jährige habe verantwortungslos, unreif und naiv gehandelt, Motive, die die Einschränkung der Schuldfähigkeit nicht rechtfertigen würden. Außerdem habe die Angeklagte bis zuletzt die Chance gehabt, ihr Kind in eine Babyklappe oder dergleichen zu bringen, hatte die Situation jedoch so lange verdrängt, bis sie sich zu einer Notsituation entwickelt hatte. Dafür machte das Gericht die Angeklagte verantwortlich. Bislang saß die 25-Jährige in der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch-Gmünd. Hier hat sie bereits etliche Drohungen erhalten. „Stellen sie sich die Situation doch mal vor: Eine Kindsmörderin unter lauter Frauen. Da steht man auf der untersten Stufe“, so die Verurteilte.

phy

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren