Treffpunkt wie in alten Zeiten - Blochinger Dorfmitte bekommt 30 000 Euro vom Land

13. August 2019
Eine Insel mit zwei Bänken: Auf dem Blochinger Lindenplatz sollen sich künftig Alt und Jung treffen und austauschen Foto: Christina Benz

Mit 30 000 Euro unterstützt das Land Baden-Württemberg das Blochinger Konzept zur Schaffung einer lebendigen Dorfmitte am Lindenplatz. Mit der Idee, die der Mengener Teilort beim Ideenwettbewerb „Quartier 2020“ des Ministeriums für Soziales und Integration eingereicht hat, soll an die ehemalige Tradition der Dorfmitte angeknüpft werden. 

Blochingen – „Ein lebendiges Quartier lebt davon, dass Menschen jeden Alters sich ins Gemeingeschehen einbringen und gegenseitig unterstützen“, so die Sigmaringer Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden in ihren Gratulationsworten zum Erfolg beim Ideenwettbewerb. Voraussichtlich zum Jahresende soll der Platz mit den zwei alten Linden und Sitzbänken im Stadtteil Blochingen für Jung und Alt zum attraktiven Treffpunkt umgestaltet sein. Auch eine E-Bike-Ladestation und ein Wlan-Port sind vorgesehen. Die neugeschaffene Dorfmitte solle Menschen zusammenzubringen, zum Austausch anregen, die sich sonst nie kennengelernt oder wahrgenommen hätten. Gerade ältere oder alleinstehende Menschen sollen vom  Potential einer Gemeinschaft profitieren können. „Etwa wie früher, als man sich abends nach dem Arbeiten oder zu besonderen Anlässen auf dem Dorfplatz getroffen hat“, so eine Blochinger Bürgerin. 

„Aktive Dorfquartiere stärken das Miteinander und bieten die Chance, das Leben im Alter neu zu organisieren und dem steigenden Bedarf an Pflege- und Untersützungsstrukturen gerecht zu werden“, ergänzt Bogner-Unden. 

Aber nicht nur ältere, auch jüngere Menschen sollen vom Austausch profitieren: „Etwa Alleinerziehnde oder Neuzugezogene, und Menschen die durch Berufsunfähigkeit zu Hause isoliert sind, sollen hervorgelockt werden, um Kontakte mit anderen zu knüpfen.“

Das „Sonderprogramm Quartier“ ist ebenso wie das Förderprogramm „Quartiersimpulse“ Teil der Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“, mit der das Ministerium für Soziales und Integration Kommunen bei der Entwicklung alters- und generationengerechter Quartiere unterstützt. Mehr Infos unter www.quartier2020-bw.de.

Chrisitna Benz

Zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite. Cookies akzeptieren